Travel

Melt-Festival 2016

21. Juli 2016 // Eileen
melt6

Seifenblasen, Hippie-Feeling, Partys bis tief in die Nacht: Das war das Melt-Festival 2016. Für mich das erste Mal – und gewöhnen musste ich mich vor allem daran, dass die Uhren anders ticken. Während ich sonst bei Festivals eher nachmittags bzw. am frühen Abend zum Gelände latsche, wird das Melt erst ab 21 Uhr überhaupt voll. Dafür bleibt man mindestens bis 3 Uhr morgens wach, anstatt schon zu schlummern. Man tanzt durch – denn dank der vielen DJ-Sets gibt es immer eine Bühne, die noch bespielt wird. Und der „Sleepless Floor“ kurz vor dem Eingang zum eigentlichen Festivalgelände sorgt auch noch für durchtanzte Füße. Wie der Name schon sagt, kann man hier locker bis morgens abzappeln. Ich habe mich besonders über Deichkind, Chvrches, Disclosure und Two Door Cinema Club gefreut. Nennt mich alt, aber ich habe es nie bis zum Ende gepackt. Ab drei Uhr wollte meine innere Uhr ihre Nachtruhe genießen und friedlich im Bett liegen. Da ich wie auch schon…

Continue Reading

Travel

Splash-Festival 2016

15. Juli 2016 // Eileen
splash4

Nach dem SPLASH ist vor dem MELT! Bevor ich heute meine dritte und leider schon letzte Reise als #FestivalPro für StubHub antrete, erzähle ich euch natürlich etwas über das Splash-Festival vergangene Woche in Ferropolis. Ich muss gestehen: Hip Hop und ich – wir befinden uns noch in der Datingphase. Wenn man den anderen beschnuppert, sich noch etwas cooler darstellt als mal vielleicht im Alltag ist – und ausprobiert, ob’s passen könnte. Ich höre immer schon lieber Rockmusik, harte Musik – und natürlich die Spice Girls. Aber drei Tage Splash haben mir gezeigt, dass deutscher und internationaler Hip Hop wirklich großartig feierbar ist. Und dass man sich locker an kleinere Bands/Künstler heranwagen muss, die man sonst nie im Leben gehört hätte. Ich konnte zwar keine Silbe mitrappen, meine Oberarm-Mitwink-Technik ist noch ausbaufähig und die ganzen „Jo Jo Jo macht mal Lärm Diggah“-Rufe brachten mich eher zum schmunzeln. Aber die Atmosphäre an diesem märchenhaften Ort zwischen Industrie-Romantik und Natur pur haben mich…

Continue Reading

Fashion Travel

Travel Hacks mit Desigual

13. Juli 2016 // Eileen
desigual10

Okay, bevor es endlich mal wieder einen neuen Outfitpost gibt, muss ich euch gestehen: Ich bin süchtig nach Pokémon Go! Ich habe es heute morgen installiert, nachdem die App endlich für den deutschen App-Store freigeschaltet wurde. Und schon habe ich ein Bisasam, ein Taubsi, ein Traumato und sechs weitere Pokémon gefangen. Vielleicht habe ich endlich meine Sportart gefunden und bin nun bereit, Joggen zu gehen. Denn das Spiel klappt natürlich nur draußen und wenn man in Bewegung bleibt. Ich skippe jetzt bestimmt mal öfter Bus und Bahn, um der beste Pokémontrainer der Welt zu werden. Wenn das mal kein simples Ziel ist, welches ich mir (und meiner Bikinifigur) nun setze. Beim folgenden Outfitshooting wanderte übrigens ein Taubsi in meinen Pokédex – ein erstes Erfolgserlebnis! Gemeinsam mit dem spanischen Label Desigual habe ich einen Travel-Look kreiert und erzähle euch heute etwas über meine Travel Hacks und den Inhalt meines Handgepäcks. Ich konnte mir ein Statement-Teil der Kollektion aussuchen – und habe…

Continue Reading

Travel

British Summertime Festival

8. Juli 2016 // Eileen
british summertime

Beamt mich zurück, bitte … Wie ist es wohl, ein Festival mitten in einer der aufregendsten Metropolen der Welt zu besuchen? Das erzähle ich euch heute! Denn ich tanzte mich vergangenes Wochenende auf dem British Summertime Festival im Londoner Hyde Park durch das Line-Up! Das coolste daran: Damit startete mein Festival-Sommer erst so richtig in die heiße Phase. Denn ich bin für das Unternehmen StubHub vor Ort – als FestivalPro. Also quasi die deutsche Festivalreporterin für den amerikanischen Ticket-Marktplatz. In den USA startete StubHub mit der FestivalPro-Mission und suchte mittels Instagram-Contest nach einem Sieger. Gewonnen hat übrigens ein echt cooles Mädel namens Thu. Sie wurde auf sechs Festivals in Amerika geschickt und hat von dort für Snapchat die Social-Media-Kanäle betreut und eine verdammt geile Zeit gehabt. Und genau diesen Traum von durchtanzten Nächten und lauten Bässen erlebe ich gerade auch. Erster Stopp für mich: Das British Summertime Festival! Freitag, Samstag und Sonntag begab ich mich voller Euphorie ganz den Briten hin. Ach,…

Continue Reading

Gewinnspiele Lifestyle

Gewinnsiel: Lesefutter für den Sommer

3. Juli 2016 // Eileen
tolino

HELLO aus LONDON! Ich verbringe das Wochenende in dieser wunderbaren Stadt & besuche das British Summertime Festival im Hyde Park! Dazu wird es nächste Woche einen gesonderten Beitrag geben – heute möchte ich euch etwas anderes erzählen. Ich teste gerade den Tolino Vision 3 HD eReader. Ich war immer „Team Buch“. Aber ich kann nicht abstreiten, dass so ein kleiner Reisebegleiter unheimlich praktisch ist. Gerade für unterwegs, da man viel mehr Lesefutter geboten bekommt und Platz spart. Ich bin diesen Monat auf 4 verschiedenen Festivals – und da ich eine Leseratte bin, ist nun immer ein Schmöker per eReader an meiner Seite. Aktuell lese ich „Ein ganz neues Leben“ – die Fortsetzung von Jojo Moyes Bestseller „Ein ganzes halbes Jahr“ (schnief). Auf meiner Festival-Leseliste stehen zudem noch: „Shopaholic & Family“ von Sophie Kinsella „Harry Potter und das verwunschene Kind“ von J.K. Rowling „Panikherz“ von Benjamin von Stuckrad Barre Und wo lese ich, wenn ich nicht gerade wild zur Musik tanze? Natürlich im Bett! Meine Nummer-1-Leseoase ist immer…

Continue Reading

Lifestyle

Heute schon getrunken?

2. Juli 2016 // Eileen
evian2

Ich stöhne laut auf, fasse mir mit Zeige- und Mittelfinger an die Schläfen, drücke fest zu. Das lindert das Pochen nur kurz, aber es ist eine angenehme Abwechslung zum dröhnenden Schmerz in meinem Kopf. Wieder keine Tablette dabei – und vor allem wieder nix getrunken. Kein Wunder, dass mein Schädel buchstäblich platzt, wenn ich neun Stunden lang höchstens an einem kleinen Glas Wasser genippt habe. Da darf ich es meinem Körper eigentlich nicht übel nehmen, sich lautstark zu beschweren … Ich gebe zu: Ich trinke viel zu wenig Wasser. Immer. Schmeckt halt nach nichts, ist lange nicht so aufregend wie gutes Essen oder spannende Aktivitäten und wird daher einfach vernachlässigt. Wie der kleinere, hässliche Bruder des „coolen Kids“ aus der Schulzeit: Immer die zweite Geige. Aber mal ehrlich: Die coolen Kids von damals sind heute nicht selten Pappenheimer. Und aus den Nerds wurden echte Traumtypen! Was ich damit sagen will: Ich ermahne mich seit rund vier Wochen, auf ausreichend Flüssigkeit…

Continue Reading