Inspiration Interior

Interior-Update mit mycs

28. November 2016 // Eileen

Der 1. Advent. Zeit für Besinnlichkeit, für Kuschelstunden, für ausgedehnte Spaziergänge über den Weihnachtsmarkt. ODER? NÖ! Jedenfalls nicht nur. Denn im Hause Primus bzw. in der WG sah der 1. Advent irgendwie anders aus.

Am Samstag spielte ich mit Chiara und einer Freundin Trivial Pursuit. Abends. Natürlich mit Glühwein. Wobei – es war Glühwein mit Schuss. Also Punsch. Wir haben zu dritt zwei Flaschen Punsch gekillt und dann die Früchte ausgelutscht. So, wie erwachsene Menschen das machen. Die letzte Flasche Glühwein (der von IKEA!!) ging für einen leckeren Schokokuchen mit Schuss drauf. Gott – die Menge an Milch durch Glühwein zu ersetzen war eine fabelhafte Idee!! Kann ich wirklich empfehlen ;). So wohlig-warm beglühweint spielten wir also Trivial Pursuit auf dem Bett – und zum Glück besitzen wir ein riesiges Weltkarten-Plakat. Das half uns doch bei sehr, sehr vielen Geografie-Fragen. Wo zum Beispiel der Nil verläuft, wo der Mariannengraben liegt etc. etc.! Wir haben Tränen gelacht, wussten zum Glück ähnlich wenig und ich habe wirklich schon lange nicht mehr so intensiv eine Landkarte studiert, wie letzten Samstag.

pinterest-diy-winter-autumn

Und irgendwann, als wir schon weit nach Mitternacht hatten und gemütlich im Bett eingekuschelt lagen, erwachte die Deko-Fee aus ihrem Winterschlaf. So sehr, dass ich den ersten Adventssonntag damit zubrachte, die Leseecke unserer Wohnung einzurichten. Denn so ein lauschiges Plätzen ist für mich einfach der Innbegriff der Herbst-Winter-Zeit. Ich lese sehr viel und sehr gerne und ziehe mich gerne in eine muckelige Ecke zurück.

Vor rund einem Monat habe ich für die – damals noch komplett leere Ecke in der Wohnung – mir zwei Coffee-Table bei mycs designt.

diy-coffee-table

diy-decoration-home

Den Möbel-Shop lernte ich vor rund zwei Jahren während eines Blogger-Events kennen. Und der schlichte, klare und helle Stil der Möbel passt einfach sehr gut zu mir und meinem Einrichtungsstil. Das Design ist aber nicht nur schön, sondern auch funktional. Die modularen Möbel made in Berlin lassen sich individuell anpassen. Vor allem natürlich Regale und größere Möbelstücke. Aber auch kleinere Hingucker können per Mausklick ganz einfach verändert werden.

Und genau DAS habe ich ausprobiert. Denn meine beiden Coffee-Table habe ich mir selbst per Design-Generator erstellt. Man kann Höhe der Tische, die Form der Platte, die Farben der Platten und Tischbeine und das Material bestimmen. Also doch recht viel Auswahl für solch simple Teile. Ihr kennt mich – ich bin nicht der Typ für viele Farben. Mein Zimmer ist überwiegend weiß eingerichtet. So war nach ein bisschen Rumprobieren klar, dass die Tischplatten aus weißem Material bestehen sollen – und die Beine aus hellem Holz. Die Formen habe ich unterschiedlich gewählt – das ist meiner Meinung nach ein größerer Hingucker, als zwei runde oder zwei ovale Platten. Und sie lassen sich durch die unterschiedliche Höhe etwas in einander stecken. Genau, wie ich es mag. (Und vorher ungefähr 3423 bei Pinterest gepinnt habe, weil es so fotogen aussieht).

interior-design-diy-couchtisch

mycs-moebel

Die Lieferung ging schnell – das Aufbauen noch schneller. Und wenn ich das sage, stimmt das auch. Meine zwei linken Hände haben die Platte und die jeweils drei Beine im Nu montiert. Wirklich kinderleicht – ohne kryptische Anleitungen, diverse Mini-Schräubchen und Wutanfällen!

Mit Lichterketten, Kerzen, Deko und einer Extraportion Flausch habe ich den Cochtischen Leben eingehaucht. Und so schaffe ich es hoffentlich, endlich Harry Potter fertig zu lesen. Mir fehlen noch ein paar Kapitel und dank meiner momentanen Sucht nach der Serie „Scandal“ kam ich noch nicht dazu. Aber jetzt wird mal eine kleine Serien-Pause eingelegt. Und ganz ohne Flimmerkiste entspannt!

mycs-coffee-table2

leseecke-zuhause-ideen

Fotos: Sophia Kembowski

*Die beiden Coffee-Table wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt

Artikel drucken

2 Comments

  • Reply Lu S 28. November 2016 at 22:13

    Sieht so toll aus!

    lu | Giveaway at Coco&Louis

  • Reply Anna 1. Dezember 2016 at 21:07

    Wow, richtig schön!
    Liebe Grüße
    Anna I Einundzwanzigzwei

  • Leave a Reply