Fashion

Layering

14. November 2016 // Eileen

Happy Monday. Ich wünsche euch allen einen guten Start in die Woche – hoffentlich absolut stressfrei und ansonsten mit echt gutem Kaffee.

Ich beginne diese neue Woche  – nachdem ich das Wochenende alle Tage auf der Arbeit war – heute ausnahmsweise mal nicht im Büro, sondern auf der Inreach-Konferenz in Berlin. Dort bin ich den ganzen Tag unterwegs und schaue mir verschiedene Vorträge rund ums Thema Influencer-Marketing (gnarrr, ich hasse das Wort – aber was willste machen) an.

Kleine Notiz am Rande: Eigentlich wollte ich ja heute zu Justin Bieber nach Hamburg und hart fangirlen, aber es gab einfach keine bezahlbaren Tickets mehr. Und 200 Euro gebe ich dann doch nicht für heulende Teenager und einen leicht überforderten Biebs aus. Auch wenn mein Fangirl-Herz ein bisschen angeknackst ist. Die Alternative heißt also Inreach. Quasi das erwachsene Pendant zum Kiddi-Konzert. Heißt: Vorher gut frühstücken, Visitenkarten einpacken (Memo an mich selbst!) und bequeme Schuhe anziehen. Aber ich bin ja eh nicht dafür bekannt, sonst auf hohen Hacken angestöckelt zu kommen.

portrait-eileen-primus

Bequeme Schuhe trage ich auch in diesem Outfitpost, mit dem ich in den Montag starte. Meine Lackschuhe lassen sich zum Glück noch gut tragen, mit einer dicken Strumpfhose geht’s auch prima im Herbst (aka „kacke, fühlt sich schon echt an wie Winter“). Die Fotos habe ich mit Marie in Hamburg geknipst – an einer für uns einfach wunderbaren Kulisse für Outfits. Perfekter Hintergrund, perfekte Lichtverhältnisse, perfekte Lage. SO kann es gerne öfter laufen. Die Bilder waren echt schnell im Kasten. Nur leider gibt es genau diesen Foto-Spot natürlich nicht in Berlin. Aber gut – die Hauptstadt hat andere Qualitäten ;).

Ich zeige euch heute einen meiner liebsten Looks: Layering mit Longbluse und dickem Oversize-Pulli.

einzimmervollerbilder-modeblog-berlin-fashionblog

pullover-oversize-rosa

Ich bin ja eher ein Fan von Schwarz, Grau und Weiß. Aber ich habe mich doch ziemlich in das rosa Flausch-Ungetüm verliebt. SOOOO FLUFFY! Der Pulli ist einfach super kuschelig und warm! Und in diesem Fall ist’s ein echt schönes Rosa. Nicht so ein Dolores-Umbridge-Rosa, das nach Schüler-Schreck schreit und uns daran erinnert, wie sie Harry Potter Schuldzuweisungen mit seinem eigenen Blut schreiben ließ (okay, das ist eine andere Geschichte. Aber Harry Potter lief Freitag im TV und ich hasse dieses pinke Monster einfach auch nach all den Jahren noch so!).

layering-detail-outfit-modeblog

Mit meinem fetten altrosa Pulli passe ich leider nicht in alle meine Jacken rein, weil er an den Armen einfach vieeeeel zu dick für enger geschnittene Mäntel ist. Aber ich bilde mir einfach ein, dass der Pulli warm genug ist, um NOCH ohne Jacke aus dem Haus zu gehen. Mit einem dicken Schal kombiniert habe ich zumindest nicht gefroren. Layering sei Dank. Und es war schon echt kühl in Hamburg. Aber ich liebäugle momentan eh mit einem schwarzen Cape von COS – vielleicht gebe ich dafür als nächstes Geld aus – denn ein Cape passt ja problemlos über den dicksten Pullover.

UND man fühlt sich ein bisschen wie Batman. Doppel-Plus! 

In diesem Sinne: Kommt gut in die neue Woche, rückt das Krönchen gerade und macht das Beste aus dem Tag. 🙂

hamburg-fashionblog-modeblog

outfit-fashionblog-blogbluse

Schuhe: Zara, Bluse: H&M, Pulli: Primark, Tasche: Yves Saint Laurent, Uhr: Nixon via Valmano*, Brille: Sisley

Fotos: Marie

4 Comments

  • Reply Emilie 14. November 2016 at 11:46

    Ich stehe total auf diese Blusen-Pulli-Looks, besonders die Kombination von dem Rosa mit den hellblauen Streifen.

    Liebste Grüße aus Köln,
    Emilie
    LA MODE ET MOI

  • Reply die Chrissy 14. November 2016 at 15:16

    Ein sau cooler Look! Ich überlege ernsthaft, mir auch einen Pulli in Rosa zuzulegen, wäre mal eine komplett andere Farbe für mich. Zusammen mit einer Longbluse bin ich fast jeden Tag zur Zeit anzutreffen. Gerade im Büro mag ich diese Kombination aber trage es auch gerne lässig mit Sneaker und Mütze.

  • Reply Leni 15. November 2016 at 8:53

    Ich hab gestern auch fast einen rosa Pulli gekauft, es wurde dann aber doch der graue, wer hätts gedacht? 😀 Jetzt wo ich das Outfit sehe finde ich das aber fast ein bisschen traurig, so ein rosa Pulli kann wirklich ziemlich gut aussehen!
    Den Umbridge-Hass teile ich übrigens, ooh was hätte ich ihr damals am Liebsten angetan, als ich das Buch das erste Mal gelesen habe! Und als ich dann den Film gesehen habe am Liebsten noch viel schlimmere Dinge 😀
    Liebe Grüße 🙂

  • Reply Lali 19. November 2016 at 14:46

    Was für ein schönes, schönes Outfit!! <3

  • Leave a Reply