Beauty

How to: Strawberry Blonde

25. August 2017 // Eileen

// Werbung //

Ihr wollt rosa Haare? Ob leuchtendes Flamingo Pink oder zartes Strawberry Blonde: Den Zuckerwatte-Look könnt ihr easy Zuhause kreieren. Wie? Das zeige ich euch heute.

Ich LIEBE es, mit meiner Haarfarbe zu experimentieren. Sie waren während meiner Teenager-Zeit komplett schwarz, grün-blond, braun-blau oder auch knallrot. Seit einigen Jahren (man wird ja älter, näch?) bleibe ich dann doch lieber bei natürlicheren Tönen und bin dem Blond treu. Aber natürlich nicht ohne das ein oder andere Update. Ich stehe auf auswaschbare Highlights, die eine kurze Zeit lang einen neuen Typ aus dir machen – oder deinen Typ einfach nur unterstreichen. Gerade auf Festivals ist so ein bisschen Kunterbunt-Optik voll mein Ding und ich stapfe gerne als Flamingo durch den Matsch. Seit einem Jahr gönne ich meinem Haar alle paar Monate ein kleines Rosa-Update, denn ich steh‘ voll auf den Erdbeer-Blond-Look und finde das auch total Alltagstauglich.

Seit Mai gibt es eine neue Farbpalette auf dem Markt: Die Colour-Freedom Ultra-Vibrant Haartönungen, die es exklusiv bei Rossmann zu kaufen gibt. Und eine davon – nämlich ‚Pink Pizzaz‘ (bester Name!) habe ich getestet.

Die Tönungen sind auswaschbar und speziell für blondes Haar entwickelt. Dabei ist es egal, ob ihr natürlich blond seid, oder eine blondierte Blondine. Die semi-permanenten Tuben sind in Farben erhältlich: Tropical Aqua, Blue Denim, Mystic Purple, Pink Pizazz, Coral Blush, Crimson Red und Silver Blond. Auf den ersten Blick total knallige Farben, die dich in einen leuchtenden Regenbogen verwandeln können.

Aber hier kommt der Clou: Es gibt passend zu den 7 Farben einen „Pasteliser“, der – wie der Name schon sagt – die Nuancen abschwächt und in Pastell-Töne verwandelt. Genau das richtige für mich also, denn statt knallpink wollte ich ja nur zart rosa werden. 

  • Kosten: 8 Euro pro Farbe bzw. den Pasteliser 
  • Haltbarkeit (je nach Haarstruktur): 6 bis 10 Haarwäschen, bis die Farbe vollständig verschwunden ist 
  • Anwendbarkeit: Kinderleicht und innerhalb von einer halben Stunde vollbracht
  • PRO: Jede Farbe ist mehrfach anwendbar, da ihr nur sehr wenig Farbe braucht, um ein Ergebnis zu sehen. Die Nuancen sind stark pigmentiert
  • CONTRA: Einzig ein bisschen Übung ist gefragt. Mein Ergebnis war beim ersten Mal sehr (!!) hell, also ruhig etwas mutiger bei der Anmischung sein. Was in der Schüssel schon sehr rosa-pink aussah, wird im Haar lange nicht so sichtbar sein

Ausgangslage: Nasses, frisch gewaschenes Haar

Zwei der sieben Nuancen – verwendet habe ich Pink Pizzaz

HOW TO: STRAWBERRY BLONDE

Für meine Haarfarbe habe ich Pasteliser und Pink gemischt. Der Pasteliser ist farblos und riecht wirklich unfassbar gut. Wirklich! Sheabutter & Arganöl sorgen dann noch für viel Pflege. Ich habe etwa eine walnussgroße Menge Pink Pizzas auf das 20-Fache an Pasteliser gegeben. Beim nächsten Mal werde ich den Pasteliser aber um gut 1/3 reduzieren, damit es ein bisschen rosaner wird. Denn es ist ja klar: Je zarter das Endergebnis, desto schneller ist es am Ende rausgewaschen.

Ich habe mein Colour-Freedom-Gemisch 20 Minuten einwirken lassen – und das reicht schon völlig, um ein Ergebnis zu sehen. Die Farbe einfach mit warmen Wasser ausspülen und fertig. Ich habe mir von einer Freundin helfen lassen, da ich die Farbe nicht auf dem ganzen Kopf haben wollte, sondern nur in den Längen und Spitzen. Und da ich hinten am Kopf keine Augen habe, ging ich lieber mal auf Nummer sicher ;). Aber ihr könnt mit den Nuancen herumprobieren, wie ihr lustig seid. Ob kompletter Kopf, Ombré, Dip Dye und was es alles mittlerweile gibt …

Als nächstes werde ich übrigens mal „Silver Blonde“ testen. Die Farbe habe ich auch schon Zuhause und sie wartet auf ihren Einsatz. Denn Granny Hair finde ich nach wie vor total schön und mich interessiert doch sehr, wie der Omi-Look an mir aussieht. Und wenn es mir nicht gefällt, kann ich mich im Nu wieder in einen Flamingo verwandeln. 

Mein Fazit: Ein tolles Produkt, um seine Haarfarbe intensiv oder dezent zu verändern. Mich hat neben dem Farbergebnis der richtig gute Duft überzeugt, denn verdammt viele ähnliche Produkte riechen einfach nur furchtbar chemisch. Preislich sind die Colour-Freedom-Farben auch: Für 8 Euro bekommt ihr 150 ml. Zum Vergleich: Die Colorista-Farben von L’Oréal kosten das gleiche, haben aber nur 80 ml Inhalt.

GEWINNSPIEL

Schon mal Colour-Freedom ausprobiert? Oder Lust, die Farben zu testen? Damit ihr die Produkte gleich selbst mal ausprobieren könnt, verlose ich fünf Pakete an euch (Vorraussetzung für die Anwendung ist, dass ihr blond seid)! Um zu gewinnen, einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen und reinschreiben, welche der 7 Farbnuancen euer Favorit ist. Ihr bekommt zu eurer Wunschfarbe dann auch den Pasteliser nach Hause geschickt. Folgende Farben stehen zur Auswahl: Tropical Aqua, Blue Denim, Mystic Purple, Pink Pizazz, Coral Blush, Crimson Red und Silver Blond.

Mitmachen könnt ihr bis Sonntag, dem 27. August, 23.59 Uhr. Die Gewinner werden ausgelost und per Mail benachrichtigt. Die Pakete gehen dann Anfang September an euch raus. GOOD LUCK <3

*Werbung // Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Colour-Freedom entschieden 

Artikel drucken

14 Comments

  • Reply Alexandra 25. August 2017 at 9:05

    Die habe ich letzte Woche im Rossmann gesehen und war mir aber nicht schlüssig, ob das was für mich ist. Jetzt bereue ich es ein bisschen, da die Geschäftsleitung gerade im Urlaub weilt und ich es super ausprobieren könnte 😕

    Meine Farbe wäre auch Pink pizazz.

    Liebe Grüße aus München,

    Alexandra

  • Reply Maren 25. August 2017 at 9:51

    Hi!
    Ich hatte auch schon immer mal
    vor das mit den rosa Haaren auszuprobieren. Hab mich nur nie getraut. Aber dein Post animiert mich total! Ich würde mich tierisch über Pink Pizazz freuen!

    Liebe Grüße!

  • Reply Alexandra 25. August 2017 at 13:48

    Hi liebe Eileen,

    seit einiger Zeit bewundere ich immer wieder deine schönen Haarfarben bei instagram & facebook & habe schon öfter überlegt, ob mir sowas auch stehen würde… ideal also, das jetzt mal auszuprobieren! Ich würde mich seeehr über Coral Blush freuen, bin sowieso immer blond – aber im Sommer noch blonder 🙂

    viele Grüße Alex

  • Reply Theresa 25. August 2017 at 13:51

    Ich schleiche schon eine Weile um die Tuben rum und vor allem Blue denim hat es mir angetan, ich würde die so gerne mal testen!

  • Reply Sonja 25. August 2017 at 14:31

    Ich würde sehr gerne tropical Aqua ausprobieren weil es meine Lieblingsfarbe ist

  • Reply Sandra 25. August 2017 at 14:49

    Ou ich hätte gerne das Pink Pizazz! Wär ein Träumchen <3

  • Reply Barbara 25. August 2017 at 15:37

    Ich würde auch am liebsten Pink Pizazz nehmen und ausprobieren 🙂

  • Reply Julia 25. August 2017 at 15:51

    Hi! Aktuell habe ich türkise Haare, will aber unbedingt auch mal ein rosa/pink ausprobieren. Würde mich daher riesig über die Farbe Pink Pizazz freuen. Ich finde, das sieht auch ganz besonders gut mit deinem ausgewachsenem Ansatz aus. LG Julia

  • Reply Laura 25. August 2017 at 16:05

    Huhuuu 🙂
    Oh das ist doch mal total cool 👍👍
    Ich bin eh mega experimentierfreudig mit meinen Haaren, daher würd ich mich super freuen wenn das klappen würde!

    Ich würd mich an die Farbe Coral Blush trauen ❤️❤️

    Ganz Liebe Grüße

    laura

  • Reply Steffi 25. August 2017 at 16:25

    Wow Mega 🙂 steht dir gut 🙂

    Ich würde mir silberblond aussuchen 😀

    Glg Steffi

  • Reply Mira Werner 25. August 2017 at 18:38

    Hallöchen 🙂 ich probiere auch mal mein Glück. Ich bin naturblond und habe tatsächlich noch nie meine Haare gefärbt. Deshalb wird es jetzt mal an der Zeit. Ich würde mich über Crimson Red freuen.
    Liebe Grüße,
    Mira

  • Reply Susi 26. August 2017 at 11:39

    Wie die meisten würde ich Pink Pizazz gerne mal probieren. Kann mir aber auch gut Silberblond vorstellen.
    Wahnsinn wie du mit etwas rosa noch frischer aussiehst.

  • Reply Petra 27. August 2017 at 19:35

    Ich stand auch schon ein paar mal vor dem Regal und habe überlegt ob ich mich trauen sollte. Ich liebe Granny Hair und bewundere meine Kollegin immer die sich getraut hat ihre Haare dauerhaft so zu tragen. Deswegen würde ich gern Silver Blond probieren.
    Liebe Grüße

  • Reply bettina 27. August 2017 at 20:29

    sieht sehr gut aus!
    mein favorit ist silver blond 🙂
    liebe grüße

  • Leave a Reply