Travel

Blue Jeans & Fledermaus-Ärmel

6. Dezember 2017 // Eileen

Endlich mal wieder ein neues Outfit – YAY! Dank Gymondo passe ich ja wieder in meine blaue Levis-Jeans (YAY!!) und trage sie deswegen momentan verdammt oft. Aber dafür musste sie auch monatelang im Schrank auf ihren großen Einsatz warten, da sie leider nicht ganz über den Poppes ging. Jetzt sitzt sie super und ich fühle mich sehr wohl – denn zu einengende Jeans gehen auch absolut gar nicht. Wenn du das Gefühl hast, schon beim Laufen den Knopf öffnen zu müssen – Girl, dann läuft da was gewaltig schief. Deswegen trage ich übrigens mit Vorliebe Yoga-Pants, da geht’s am All-You-Can-Eat-Buffet dann rund.

Das Outfit ist ein Mix aus „typisch Eileen“ und etwas mehr Eleganz. Der hellblaue Mango-Pulli mit den übergroßen Fledermausärmeln ist neu – und es war Liebe auf den ersten Klick. Gesehen und bestellt bei Otto.de, ist er noch flauschiger und gemütlicher, als er online aussah. Vor allem die perfekte Länge, um nicht die halbe Jeans zu verstecken. Einziger Nachteil: Enge Jacken gehen mit diesen Ärmeln natürlich nicht. Da kann ich mich nicht reinzwängen, ohne wie Tim Wiese auszusehen – die Oberarme spare ich mir lieber. Deswegen werde ich den Pulli im Winter zu meinem Cape tragen – das ist ja super weit geschnitten und geht nur etwa bis zur Armbeuge. An diesem herbstlichen Tag war das Wetter aber noch so „okay“, dass ich ohne Mantel oder Jacke das Haus verlassen konnte – denn der Pulli hält wirklich toll warm.

Untypisch für mich – oder sagen wir etwas ungewohnt – sind die tollen Biker Boots von Steve Madden. Bestellt habe ich sie über Sacha* und eigentlich wollte ich sie in Schwarz haben – aber die waren leider schon ausverkauft. Aber ich muss ehrlich sagen, dass mir das Dunkelgrün live noch viel besser gefällt. Nicht so hart, besser zur Jeans und hellen Farben kombinierbar. Hingucker: Die Bienen-Motive auf den Schuhen. Sind sie nicht einfach toll? Gott sei Dank sind die Schuhe super bequem und der Absatz von 6,5 Zentimetern ist für mich Bewegungs-Legastheniker nicht zu hoch. Das ist ja immer meine größte Sorge, aber ich kann unfallfrei drauf laufen und sehe nicht aus, wie auf rohen Eiern. Ich werde die Boots also diesen Winter öfter tragen, sie sind doch die perfekte (und bequeme) Abwechslung zu meinen Vans, in denen ich sonst lebe. Die Steve-Madden-Boots gibt es übrigens auch gerade im Sale mit rotem Samt (!) – auch ein absoluter Hingucker und toll für die Weihnachtstage.

Schuhe: Steve Madden via Sacha* // Pulli: Mango via Otto* // Hose: Levis // Tasche: Buffalo via Otto* // Mütze: H&M // Ohrringe: Asos

Fotos: Sophia

Artikel drucken

1 Comment

  • Reply Lavie Deboite 10. Dezember 2017 at 14:33

    Riiiiichtig geiler Look Eileen! Die Bilder sind auch super geworden! Ich find den Pulli großartig und mag auch die Farbe sehr gerne. Kommt auch zur Tasche richtig gut. Und das mit den Ärmeln unter Jacken kenne ich nur zu gut. Das ist halt der Nachteil an so Ärmeln.

  • Leave a Reply