Inspiration

a small taste of nerd, please

20. September 2010 // Eileen
Mein erster Tag als planloser Ersti an der FH Gelsenkirchen ist überlebt. Ich hab zwar noch keine Sekunde studiert, aber wenigstens den ersten Tag der Einführungswoche hab ich erfolgreich hinter mir gelassen.
6 Uhr aufgestanden, ein Traum. Der Kakao von Starbucks hat mich wieder belebt, glaub ich. Die S-Bahn richtung Gelsenkirchen Hauptbahnhof kam pünktlich, Nadine und ich hatten Sitzplätze. Erste Spekulationen über Mitstudenten wurden diskutiert, Gebete abgeschickt (“Die bitte nicht”, das übliche halt), das erste Mal musste der neue Studentenausweis beim Kontrolleur gezückt werden, die Bahn stand muffig vor sich hin. Danach suchten wir verzweifelt die nächste Bahn, um anschließend in den nächsten Bus einzusteigen. Der war Rappelvoll und stank ziemlich. Naja, egal. An der FH angekommen bin ich dann um kurz vor 9, alles noch geschafft.
Wir haben ne DVD über Gelsenkirchen bekommen, meine Frage: worüber kann GE mehrere Stunden berichten? Die Niderlage gegen Dortmund wurde von jedem Prof mindestens einmal erwähnt, aber der Bürgermeister scheint nett. 
Im Studiengang sind eigentlich 65 Leute, anwesend waren 40. Ein paar kommen aber noch aus Malta dazu, angeblich. Meine erste Stimme im Kopf schrie: HILFE! Nerds! Nicht alle, aber viele. Rein optisch erstmal. Die Befürchtungen wurden dann zum Teil bei der Kennenlernstunde wahr, Pia und ich hatten ein wenig Spaß und machten uns lustig, nur ein kleines bisschen natürlich. Von 18 bis 40 haben wir alles dabei, ob mit Deckhaar oder ohne, ob auf dem vierten oder fünfundzwanzigsten Bildungsweg, und auch etliche Studenwechsler und Leute mit ner Ausbildung sind da. Dagegen bin ich mit 20 doch recht knackig, fand ich jut 🙂 
Die Stadtrundfahrt hab ich mal sausen lassen, was will ich auch drei Stunden lang sehen? Da war der Hunger größer. Also ab nach Hause, am Bahnhof in Duisburg war ich dann gegen halb vier. 
Morgen werden wir über unseren Stundenplan informiert. Ich werde also wieder um 6 Uhr aufstehen müssen, wieder um halb acht mit Nadine die Bahn nehmen und wieder innerlich fluchen über die verdammte Luft in der Bahn.
Aber ich freu mich aufs Studium 🙂 Ganz ehrlich, ich glaube ich habe mich verdammt richtig entschlossen, denn die Fächer und Profs machen einen guten ersten Eindruck und dem soll man ja vertrauen…

9 Comments

  • Reply Vivi und Anni 20. September 2010 at 17:03

    Das hört sich doch alles wirklich toll an.Ich hoffe du wirst viel Spaß haben und viel lernen.
    🙂

  • Reply Angie 20. September 2010 at 17:09

    freut mich, dass der erste Tag angenehm war. Ich habe bei meinem nur geflucht und mit den Leuten komme ich im 3. Semester auch nicht besser klar 😀

    Elli macht die Haare auch gut, aber ich geh immer zum Friseur, wenn sie nicht da ist. Und wenn, dann ist nur ein Small Talk drin. Immerhin hatte ich ja bei denen mein Praktikum in der 9. Klasse und ich geh da seitdem ich in Voerde wohne hin haha
    Ich finde Ingo aber ein wenig seltsam. Will Small Talk halten, scheint aber weniger interessiert. Und wenn ich denke "Ah, der kennt mich eh nicht mehr" fängt der plötzlich an von meinem Bruder zu erzählen. Dabei finde ich jetzt nicht, dass wir uns soooo ähnlich sehen 😉

  • Reply TheBeautifulSideOfLife 20. September 2010 at 17:22

    Was studierst Du denn?
    Hatte auch mal das Angebot vonnem Studienplatz an der FH Gelsenkirchen, hab aber nicht angenommen. ;o)

  • Reply Anonym 20. September 2010 at 17:39

    ..heute war auch mein 1. tag in krefeld.. und ich fühlte genauso..halte durch…wird besser;-)

  • Reply Eileen 20. September 2010 at 18:10

    ich studiere journalismus/pr 🙂

  • Reply Nathalie B. 20. September 2010 at 19:36

    Klingt lustig! (:
    dann wünsch ich dor noch viel spaß!

  • Reply Misha 21. September 2010 at 14:52

    hört sich interessant an. Was macht man den genau im 1.
    Semester?

    mein ''1. tag'' steht mir noch leider/zum glück noch bevor, hab mich jedoch gestern endlich mit ne freundin eingeschrieben. haben uns das ganze irgendwie spannender vorgestellt xD

  • Reply Misha 21. September 2010 at 15:24

    an der Uni Bonn für English Studies & Philosophie, ich muss zugeben, ich freu mich schon tierisch auf die Arbeit die auf mich zukommt, vorallem in Eng.,& das obwohl ich doch eher ne faule sau bin,haha ^^

  • Reply Eileen 21. September 2010 at 17:53

    die gewinnspielauslosung ist fast beendet 🙂 ilka war sehr fleißig und hat schonmal die ganze vorarbeit heute geleistet also seid gespannt 😉

  • Leave a Reply