Festivals

Festival-Packliste: Ich packe meine Bauchtasche …

4. Juni 2019 // Eileen
festival packliste rock-am-ring bauchtasche-camping rucksack bauchtasche

Werbung / Nur noch ein paar Mal schlafen, bis mit “Rock am Ring” meine Festival-Saison 2019 eingeläutet wird. Das heißt: Die Festival-Packliste ist gerade mein bester Freund. Ich wasche seit Tagen Wäsche, die ich mitnehmen will, schaue was ich noch brauche und was ich organisieren muss (Stichwort Powerbanks aufladen) – und wie viel ich nicht doch lieber Zuhause lassen kann. Anfangs gehe ich nach dem Haufen-Prinzip vor: Alles, was mir an Klamotten und Accessoires und Schuhen gefällt, wird aufs Bett geworfen. Und dann wiederum aussortiert, was unnötig ist. Denn RAR ist nun mal nicht das Coachella – und mein schwarzer Hoodie am Ende mehr wert, als 3 niedliche Tops oder umständliche Glitzer-Fummel. Ich bin da eher praktisch veranlagt, was die Festival-Klamotte angeht. Praktisch ist auch meine Tasche für unterwegs: Seit Jahren schon schwöre ich auf eine Bauchtasche für Festivals. Denn ich bin absolut kein Freund von Turnbeuteln und Jutebeuteln mehr, da sie zu groß und unhandlich sind. Auch normale Handtaschen…

Continue Reading

Festivals

Festival-Tipps: 10 Life-Hacks für den Campingplatz

26. Mai 2019 // Eileen
festival-survival-guide-eileen-primus rock am ring bilderzimmer

Festivals sind mein zweites Zuhause. Seit 12 Jahren gehört mein Sommer den Musik-Spektakeln in ganz Deutschland. Zu „Rock am Ring“ 2008 stiefelte ich noch als absoluter Grünschnabel. Keine Ahnung von nix, aber maximal Bock auf das, was vor mir liegt. „Rock am Ring“ 2019 verbringe ich dieses Jahr mit deutlich mehr Erfahrung. Ich habe gefühlt schon alles auf Festivals erlebt (ich wurde sogar angepinkelt) und habe mir persönlich viele Tipps und Kniffe angeeignet, die ich gerne mit euch teilen möchte. Um euch vor riesigen Fettnäpfchen zu bewahren – und so ein paar Life-Hacks schaden schließlich nie. P.S.: Ganz viele Tipps, Tricks und Erfahrungsberichte gibt’s auch in meinem Buch zu entdecken, dem “Festival Survival Guide”. Übrigens auch ein ganz nettes Geschenk (*hust*). Pack’ nur das NÖTIGSTE ein Klingt simpel, daran hatte ich aber ganz schön zu knabbern. Ich als Mädchen packte jahrelang immer viel zu viel ein. Klamotten, Schminke, Equipment: Wenn du erstmal bei “Rock am Ring” oder einem anderen Festival-Campingplatz hockst,…

Continue Reading

Festivals Gewinnspiele

“Rock am Ring”2019: Gewinnt Festival-Tickets und seid voll versorgt mit dem Lidl Rock Store

19. Mai 2019 // Eileen
rock-am-ring-gewinnspiel-tickets-lidl-bilderzimmer

Werbung / Könnt ihr euch vorstellen, wie sehr ich mich auf “Rock am Ring” freue? Auf mein 12. Mal in Folge am Nürburgring, dieses Jahr mit unter anderem Slipknot, Tool, den Ärzten und Marteria & Casper. Ich liebe dieses zweite Festival-Zuhause, wo die Zeit anders vergeht, die Menschen sich anders verstehen und das Dosenbier anders (und eindeutig besser) schmeckt, als daheim. Umso glücklicher bin ich, euch auch dieses Jahr wieder mit zu RAR zu nehmen. Und zwar nicht nur hier auf dem Blog und bald im Juni live via Instagram. Sondern wie in den letzten Jahren auch wisst ihr, dass ihr hier Tickets – Lidl zur Verfügung gestellt – gewinnen könnt. Aber dazu gleich mehr … Mein 12. Mal “Rock am Ring” heißt auch: 12 Jahre Lern-Effekt. Ich weiß mittlerweile, was in meine Packliste gehört, was ich getrost Zuhause lassen kann, was ihr auf gar keinen Fall vergessen dürft, wie ihr den Spaß eures Lebens haben werdet und wie Festival-Fraß…

Continue Reading

Travel

Casa Cook Rhodes – Erfahrungsbericht

23. April 2019 // Eileen
casa cook rhodes rhodos hotel

Tausche Deutschland gegen Griechenland – und die WG in Berlin gegen das Casa Cook Rhodes: Ein traumhaftes Hotel mit eigener Swim Up Suite. Also einem eigenen, privaten Zugang zum Pool auf der Insel Rhodos. Von Gründonnerstag bis Ostermontag ließen Chiara und ich hier die Seele baumeln – und ich möchte euch nicht nur die malerischen Fotos zeigen, sondern auch meine Eindrücke vor Ort mit euch teilen. Das Casa Cook Hotel auf Rhodos ist ein Boutique-Hotel nur für Erwachsene. Das heißt, dass hier keine Kinder erlaubt sind. Klingt erstmal komisch, ist aber bei vielen Hotels dieser Klasse recht üblich. Es ist ein Ort der Ruhe, das strahlt das ganze helle, freundliche und natürliche Design aus. JEDE Ecke des Hotels ist wunderschön. So dass es das perfekte Reiseziel für einen gemütlichen Kurzurlaub, eine Reise zu Zweit oder ein Freundinnen-Wochenende ist. WO LIEGT DAS CASA COOK RHODES? Inmitten von Bergen im Stadtteil Kolymbia auf der griechischen Insel Rhodos. Mit dem Taxi/Auto etwa 30…

Continue Reading

Lifestyle

So schmeckt der Frühling: Frühstücks-Eiskaffee und zuckerfreie Marmelade

11. April 2019 // Eileen
tchibo Cafissimo Spring Flavoured Espressi „Apricot“ und „Pistachio“

Werbung / Gute-Laune-Playlist angeschmissen und Frühlingsgefühle verbreiten: In Berlin ist es momentan herrlich sonnig, wunderbar warm und alles schreit nach Frühling. Ich habe letzte Woche schon den großen Frühjahrsputz veranstaltet, die Bude glänzt nun wieder blitzblank – und von ein paar Winter-Altlasten im Kleiderschrank habe ich mich auch getrennt. Ich bin sowas von bereit für längere Nächte und Vogelgezwitscher am Morgen. Zeit, den Frühling auch am Tisch zu begrüßen: Die neuen Espressi-Sorten von Cafissimo sind da! Wie die schmecken? Na, wie ein wohlig duftender Hauch Frühling 🙂 Alleine der Geruch von Kaffee schüttet bei mir (und garantiert auch bei euch) Glücksgefühle aus. Und manchmal auch einen grummelnden Magen, weil wir mit dem Käffchen ja meist das Frühstück oder ein Stückchen Kuchen verbinden. Meine Beziehung zu Kaffee hatte ehrlich gesagt einen schweren Start: Lange Zeit habe ich die bräunliche Flüssigkeit nicht getrunken, sog nur immer den leckeren Duft in der Nase auf. Der Geschmack? Entwickelte sich erst in den letzten Jahren.…

Continue Reading

Travel

Unser Camping-Traum im Joshua Tree Nationalpark

18. März 2019 // Eileen
joshua tree nationalpark airstream wohnwagen camping mieten

Der Joshua-Tree-Nationalpark ist ein riesiges Naturschutzgebiet in Kalifornien, nicht weit von Los Angeles entfernt. Und genau dort nisteten Chiara und ich uns für drei Tage und zwei Nächte ein, um in einem Camper Van die Seele baumeln zu lassen. So eine Übernachtung im Airstream stand schon lange auf unserer Liste, sind die Fotos doch einfach ein Traum. Natur, wohin wir auch blicken, keine Autos oder Straßenlärm, keine Hektik – und meistens noch nichtmal Handynetz oder Internet. Back to the roots quasi, eine Auszeit mitten im Grünen. Ein Airstream mitten im Nichts Für diesen Airstream haben wir uns entschieden: “Jackalope Lodge – An Artists Retreat” In Kalifornien gibt es eine Reihe von Airstreams, wie die großen Wohnwagen genannt werden. Vor allem rund um den Joshua Tree Nationalpark findet ihr viele Angebote. Chiara und ich recherchierten kurz vor unserem Abflug nach Los Angeles bei Airbnb, welcher Camper für uns in Frage kommt. Da wir ziemlich knapp dran waren, blieb auch ehrlich gesagt…

Continue Reading

Inspiration Interior Lifestyle

Aufräumen und entrümpeln mit der Marie-Kondo-Methode: Q&A

10. März 2019 // Eileen

Fünf Wochen lang habe ich mein WG-Zimmer (rund 30qm) entrümpelt und aufgeräumt. Den Anstoß hat mir die japanische Aufräum-Expertin Marie Kondo gegeben, nach deren KonMarie-Methode ich vorgegangen bin. Fünf Wochen zwischen diversen Kisten und Boxen, Mülltüten und viel Gefluche. Aber am Ende war und bin ich super glücklich, weniger Ballast in meinen vier Wänden stehen zu haben und Ordnung geschafft zu haben. Denn ein aufgeräumtes Zimmer macht mich wirklich zufriedener und ist Balsam für die Seele. Also hoffe ich, mit meinen beiden Beiträgen auch euch zu inspirieren und ein gutes Beispiel zu sein. Hier kommt ihr zum ersten großen Artikel mit allen Regeln der KonMarie-Methode und meinen persönlichen Aufräum-Tipps. Bei einem Q&A auf Instagram habe ich Fragen gesammelt, die ich hier nun gebündelt beantworte. So sind diese dauerhaft da und nicht – wie in der Story – nach 24 Stunden wieder weg. Denn wenn ihr nicht jetzt anfangt, sondern erst etwas später euren Schweinehund besiegt, könnt ihr ja hierhin zurückkehren.…

Continue Reading

Inspiration Lifestyle

Aufräumen mit Marie Kondo: Wie ich mit der KonMarie-Methode ausgemistet und meinen Besitz reduziert habe

5. März 2019 // Eileen

Fünf Wochen. So lange mistete ich von Mitte Januar bis Mitte Februar mein WG-Zimmer aus. Was nach lächerlich viel Zeit für einen rund 30 Quadratmeter großen Raum klingt, war am Ende dringend notwendig. Denn mein Zimmer ist ein Stauraumwunder – und ich bin ein Lückenfüller-Monster: Jeder noch so kleine Winkel, jedes Schlupfloch, jedes bisschen Platz meiner kleinen eigenen vier Wände habe ich ausgenutzt. Denn ich besitze – oder besser besaß – SO viel Zeug und konnte mich doch so gar nicht davon trennen. Deswegen räumte ich vieles in Kisten und Boxen, verstaute das meiste der „vielleicht verwende ich sie doch noch mal“-Dinge unterm Bett (es ist 1,40 breit und jeder Zentimeter unterm Bett war ausgefüllt mit diesen Pax-Bettkästen oder auf und im Pax-Kleiderschrank (ebenfalls dank dieser Pax-Kisten). Und vergaß so nach einigen Monaten bereits den Inhalt. Versteht mich nicht falsch: Mein Zimmer sah nicht unordentlich aus. Und das war rückblickend das große Problem. Dieses sich selbst belügen, dass alles im…

Continue Reading

Travel

#Lieblingsladen: Meine Lieblings-Spots in Berlin Kreuzberg

20. Januar 2019 // Eileen

Seit sieben Jahren lebe ich jetzt in Berlin. Sieben Jahre. Eine für mich persönlich irre lange Zeit, die sich ehrlich gesagt noch gar nicht so ewig anfühlt. Aber eine kleine Ewigkeit ist es eben doch schon. Im Mai 2012 bin ich vom Dorf in NRW mit dem Zug nach Berlin, erstmal nur mit einem kleinen Koffer und meinem Laptop im Gepäck. Die ersten Wochen habe ich in Hotels gewohnt, da ich noch keine Wohnung hatte. Ich bin während des Studiums (Journalismus und PR) umgezogen, da ich damals aus quasi heiterem Himmel ein tolles Job-Angebot bekam. Da ich den Bachelor aber in NRW noch unbedingt zu Ende machen wollte – und das auch in der Regelstudienzeit von sechs Semestern – bin ich das erste Jahr gependelt und saß überwiegend in Zügen. Von Mai 2012 bis Juni 2013 studierte ich immer wochentags in NRW und arbeitete die Wochenenden in Berlin. Erst seit Sommer 2013 bin ich also so richtig in Berlin angekommen.…

Continue Reading