Inspiration

Körperschmuck

31. August 2011 // Eileen
Ich komm grad mal wieder ins Träumen. Mein allerliebster lieblings-Tattooblog und ich wir verstehen uns. Da sind immer so schöne kleine, dezente Sachen drauf. So nette Tattoos. Mensch, da juckt es mich doch schon fast wieder unter der Haut. Ich möchte ja noch ein drittes Tattoo haben und weiß auch schon in etwa, wie es aussehen soll. In meinem Kopf macht es zumindest Sinn. Zeichnen überlass ich anderen. Die können das besser. Fest steht: es wird was schwarz/weißes und klein und dezent. Und warum eigentlich nicht mal so “richtig” weiß?
So wie hier. Das ist ja schon sehr dezent und das find ich auch richtig schön. Und das Wort “Infinite”, das Ilka ja schon hat, bekomme ich auch als drittes Tattoo. Also das Wort wird ein Teil davon. Und ich überlege echt, das nicht in weiß schreiben zu lassen. Find ich eigentlich recht passend, wenn dazu noch ein schwarzes kleines Motiv kommt. Hmmmmmmh. Mal schauen. 
 Bilder via
 
Sowas kleines hier find ich übrigens auch klasse. Rechts der Kleiderbügel, der hat ja schon was. Und ihn trägt ein Model auf dem Bild. Wie ironisch das doch ist, sind Models ja auch eine Art Klamotte, die man präsentiert. Oder mit der man sich zeigt. Nur als “nicht-Model” macht das Tattoo auf den ersten Blick nciht so viel Sinn, denke ich. Aber naja, muss ja auch nur Sinn für einen selber ergeben. Auf jeden Fall sehr ihr hier oben meine top 2 Lieblingsmotive wenn es um ganz kleine, dezente Tattoos geht. So eher was für Mädchen halt. 
Habt ihr auch Tattoos? Oder wollt ihr welche? Oder findet ihr welche richtig schön, traut euch aber nicht? Oder oder oder? Erzählt mal, ich bin neugierig 🙂
PS: Sieht euer Bilder-Hochladen-Dinsbums-Kasten auch so komisch anders aus? So neu und modern?

14 Comments

  • Reply Jacqueline 31. August 2011 at 16:26

    Ja mein Bilder-Hochladen-Dinsbums-Kasten sieht auch so modern aus 😉

  • Reply Frl. Mutschekiepchen 31. August 2011 at 16:30

    Das weiße hat schon was. echt toll.
    Ich hab kein Tattoo und ich schwanke immer hin und her zwischen "stechen lassen" und "nicht stechen lassen", aber falls ich mich doch irgendwann mal überwinden sollte, dann wird es wohl ein Glaube-Liebe-Hoffnung-Motiv.
    Aber ich hab so Angst vor den Schmerzen und es geht ja auch schließlich nich wieder weg. also würde ich es an eine Stelle machen lassen, die man recht einfach verstecken kann.
    Ich hab auch schon im Netz geschaut nach tollen Tattoos mit dem Motiv, aber bisher hat mir noch kein wirklich zu gesagt. Schaun mer mal. 🙂

    LG Frl. Mutschekiepchen

  • Reply Skye 31. August 2011 at 17:14

    ich will mir unbedingt ein tatoo machen lassen. meine eltern erlauben mir das auch zu meinem 16 Geburtstag (der ist in 4 Monaten). ich weiß allerdings noch nicht genau wo und was für ein tatoo ich haben will. ich denke irgendwas nicht so auffäliges mit bedeutung.. mal sehn ♥
    http://emmas-rose.blogspot.com

  • Reply Pssshhht 31. August 2011 at 18:05

    Ich hab Tattoos…und werde sicher noch mehr machen lassen. Ich glaube, wenn man mal damit anfängt hört man schwer wieder auf lol. Aber es gibt Grenzen – und nicht jedes Tattoo ist auch schön wie ich finde.

    Tash
    pssshhht.blogspot.com

  • Reply Vanessa 31. August 2011 at 18:05

    ich will mir vielleicht auf meinem kleinen finger ein herz machen lassen. find ich voll süß, hihi.

  • Reply Ramoenchen 31. August 2011 at 19:07

    Ich habe zwei Sternchen hinter dem Ohr 😉
    uuuuund ich möchte unbedingt noch eins. Aufjedenfall sollte es was mit meinem Sternzeichen Löwe zu tun haben.
    Habe schon ein schönes Motiv für die Innenseite am Oberarm gefunden 🙂

  • Reply indian.summer 31. August 2011 at 19:26

    Du hast genau mein Tattoo gefunden. Den Anker auf dem Finger, den will ich ! .. vielleicht auch an den Rippen, weil Finger sieht man immer..

  • Reply Geraldine. 31. August 2011 at 21:39

    meine komplette Blogger Seite sieht total hoch modern aus. Sehr erschreckend&noch schwierig zu überschauen..

  • Reply fuddled 1. September 2011 at 5:43

    Tattoos sind für mich die Möglichkeit zum Teil meine Persönlichkeit auszudrücken. Ich selbst hab bis jetzt 5, habe aber 2 weitere in Planung und eines wird noch erweitert werden. Ich mag Tattoos also, wie man "liest" 🙂

    Bei Tattoos sollte man sich schon sehr im Klaren darüber sein was man sich stechen lässt und an welche Stelle. Ich bin zum Beispiel kein Freund von Tattoos an Handgelenken, da ich immer denke "man weiß ja nie wo man später mal arbeiten möchte".
    Aber ich muss auch sagen, dass mir Menschen mit Tattoos meist im ersten Moment sofort sympatisch sind 🙂

  • Reply E von millefeuille 1. September 2011 at 8:37

    Ich finde Tattoos wirklich hübsch, allerdings eher an anderen und nicht unbedingt an mir selber. Deshalb habe ich auch keines, schaue sie mir aber online udn an Freunden sehr gerne an. Mein Favorit: Eine Pusteblume am Rippenbogen mit Blüten, die über den ganzen Rücken verstreut sind. Ich mag auch eher mädchenhafte Motive.
    LG Eva

  • Reply Geraldine. 1. September 2011 at 11:04

    Es sieht ganz doll spaceig aus. Alles so weiß& noch ziemlich verwirrend aber eigentlich ganz gut. Probier es aus man kann es wieder umstellen (:

  • Reply Ramoenchen 1. September 2011 at 12:58

    Aber das tut doch sicherlich weh?!
    Deswegen zögere ich noch einwenig 😉

    Liebe Grüße

  • Reply annka 1. September 2011 at 18:09

    Der Anker ist toll und die Idee, sich ein Weißes stechen zu lassen, mag ich auch, weil es ja schon fast völlig normal ist, ein schwarzes Tattoo zu haben 😀
    Ich habe auch eins (relativ groß auf dem Unterarm) und etwas zu schreiben, so wie du es für dein Neues planst, finde ich schön und zeitlos:)
    Liebste Grüße, annka

  • Reply Anonym 1. Oktober 2011 at 9:52

    ich habe auch schon 3 tattoos und bekomme bald mein 4 ich kann einfach nicht mehr aufhören und mir fallen immer wieder neue ideen ein ich würde mir gerne noch einen schönen spruch stechen lassen weiss aber noch nicht so genau was….!aber der kleiderbügel ist echt sweet!

  • Leave a Reply