Inspiration

Gina Tricot Entjungferung

13. November 2011 // Eileen
Oh, was ein aufbrausendes Wort im Titel. Oh, was solls! Ja ich bekenne mich schuldig: Ich hab noch nie bei gina tricot online eingekauft. Aber bis jetzt hat es mich noch nicht so in den Fingern gejuckt.  Gestern abend noch schnell nen Kontoauszug gezogen und gedacht “oh, is ja doch noch was druff.” Das kann böse enden an einem trüben Sonntag. Hier bei Mutti und Paps in Voerde (wer kenn es nicht…) ist es einfach tierisch nebelig. Schon seit gestern und ich hab ja keine Nebelscheinwerfer am Swift (hallo Kontruktionsfehler?!) und konnte wirklich nix und niemanden erkennen. Deswegen bin ich heute keine Gefahr für die Allgemeinheit und bleib liegen. Mir wurde gesagt, das macht man so. Leider kommen einem dann auch schnell Onlineshops in den Sinn. Ich musste mich zusammen reißen, um nicht gleich wieder den Kontostand auf Null komme Nix zu drücken. Deswegen hab ich mich auf 3 Teile von Gina Tricot beschränkt und beschlossen, zu Monki persönlich zu fahren. Und bei H&M war das was ich wollte aus dem Home Katalog eh ausverkauft. Glück gehabt, liebster Geldbeutel. 
 Beste Entdeckung des Tages: Bei Gina Tricot kann man bei jedem Klamottenteil so einen “Share” Button klicken und der zeigt dir dann direkt den html-code für deinen Post an. Arbeitserleichterung nennt man sowas. Ich hab nämlich erst vergeblich versucht, das Bild abzuspeichern. So spar ich mir das ganze zwischengespeichere. Wunderbar. Damit ihr wisst, was ich meine, hab ich n Screen gemacht:
Einziger Nachteil: ALLE Fotos werden mit einer Breite und Höhe von 500 Pixeln angegeben. Also quadratisch. Manches verzerrt sich dann natürlich, da muss man dann mit der Hand nachhelfen. Meine Bilder haben jetzt eine Weite von 400 Pixeln, damit das nicht so breit aussieht. Folgendes hab ich mir bestellt und direkt mit dem Share Button hier eingefügt: 



Das “Po” Shirt fand ich ganz besonders toll und auch das Armband. Ich mag es nicht, wenn so riesige Armreifen immer am Arm klappern und hin und her rutschen. Ich hab so dünne Handgelenke. Das kann ich ka festknoten, dann kann es sich zum Rock am Ring Bändchen gesellen. Auf das Galaxy Shirt bin ich mal gespannt, nicht dass es aussieht wie “Eileen trifft auf Bettlaken”. Ich hab knapp 35 Euro mit Versand bezahlt. Mal sehen, wann das Päckchen ankommt.

1 Comment

  • Reply BlueBacardi 13. November 2011 at 21:06

    Das Armband und das Galaxy Shirt gefallen mir richtig gut 🙂

  • Leave a Reply