Lifestyle

from strangers to friends – Bloggertreffen Berlin

21. Mai 2012 // Eileen
Böörlin wird mir immer sympathischer. Nicht nur, dass ich eine echt geile WG hab. Ich lern auch super nette Leute kennen, mit denen ich was machen kann. Denn SO viele Leute kenn ich noch nicht in Berlin. Klar, irgendwer hat irgendwen immer in Berlin. Aber der Freundeskreis kann da ruhig noch etwas ausgereizt werden. Meine Mitbewohnerin ist toll, leider seh ich sie erst in zwei Wochen wieder. Und mein amerikanischer Zimmernachbar ist auch klasse. Ich versteh zwar nicht alles, was er so vor sich hin brabbelt – aber das wird schon. Dafür bringen wir Mädels ihm dann deutsch bei.
Ich war diesmal schon von Mittwoch bis Sonntag in Berlin und hab das Nötigste im Auto mitgenommen. Bei Instragram konnte man das gut verfolgen. Da mein Vodafone Internetstick leider in Berlin den Geist aufgegeben hat (war doch klar), konnte ich nicht vom Laptop aus Bloggen. Das hol ich hiermit nach, einen Instragram-Post wird es auch noch geben! Folgen könnt ihr mir da unter “bilderzimmer”. Am Freitag bin ich nach der Arbeit dann mit vier anderen Bloggermädels was trinken gegangen. Die Bar war sehr schön, überall lag Sand auf dem Boden. Der war leider auch dann in meiner Hose und in den Schuhen, aber was solls. Der Türsteher war nur etwas strange, aber vielleicht wollte er sich mal so richtig hart beweisen vor ein paar Girls… 
Amelie und ich haben in der Bar mit Lena, Laura und Anna gesessen. Es wurde geknipst, getrunken (!) und viel erzählt. Natürlich ganz viel über Blogs, den neuen Blog-Zug, coole und komische Blogs und und und. Es war gransios und wir werden uns nicht das letzte Mal gesehen haben. Ich bin ganz entzückt!
Ich trug übrigens ein semi-durchsichtiges Top und eine Kette von Gina Tricot

13 Comments

  • Reply Leonie Löwenherz 21. Mai 2012 at 15:49

    Yay! Ich bin nicht krebsrot 😀
    Es war so toll. Ich bin echt noch total hin und weg. Umzugspläne werden unaufhaltsam in einem Winkel meines Hirns geschmiedet. Sag dem Johnnyboy er soll schonmal planen wieder auszuziehen. Den Spiegel kann er da lassen 😀

    Und meine Nachricht des Tages: Happy Meal=Goodie Bag!

  • Reply St3ffi 21. Mai 2012 at 17:13

    cool cool, hört sich nach ner menge spaß an

  • Reply Annanikabu 21. Mai 2012 at 18:08

    Hach, fabelhaft! Was für ein gelungener abend – auf jeden Fall wird es nicht das letzte Treffen gewesen sein! Die BIlder sind einfach der Knaller! Achja, Johns Spiegel würd ich echt gern mal sehen!
    Mach doch mal ein Foto, hihi! 😉

    • Reply Eileen 21. Mai 2012 at 20:37

      ja bin jetzt leider 2 wochen nicht in berlin aber danach 🙂

  • Reply shanenoreen 21. Mai 2012 at 18:15

    sieht aus als hättet ihr echt viel spass zusammen gehabt 😉 lg

  • Reply Anonym 21. Mai 2012 at 18:59

    ist die bar in friedrichshain gewesen?
    liebe grüße, k.

    • Reply Eileen 21. Mai 2012 at 20:36

      also die war direkt auf dem kurfürstendamm 😉 zeitlos heißt die

    • Reply Jenny 21. Mai 2012 at 22:25

      Och, dann ward ihr ja quasi bei mir die Ecke :p

  • Reply Laura Who0?! 21. Mai 2012 at 19:00

    Ich fand es auch richtig toll 🙂 Das muss UNBEDINGT wiederholt werden!!

  • Reply sarah. 21. Mai 2012 at 22:09

    wunderbare bilder 🙂

    sieht nach sehr viel spaß aus!

    liebe grüße.

  • Reply Anja 22. Mai 2012 at 23:37

    Sieht nach einem super tollen Abend aus 🙂
    Liebe Grüße, Anja

    http://stil-houette.blogspot.com/

  • Reply ♥ Schokofee ♥ 23. Mai 2012 at 12:10

    Hihi, dann hast du jetzt mal meine Co-Bloggerin kennengelernt. Wie witzig! 🙂
    Was machst du eigentlich in Berlin? Und fährst du jedes WE dahin?

  • Reply indian.summer 27. Mai 2012 at 13:37

    find ich gut, die Bildbeschriftungen !

  • Leave a Reply