Lifestyle

Zanox Blogevent die Vierte

6. August 2012 // Eileen
Endlich kommt der Hauptpost zum Zanox Blogevent, zu dem ich netterweise eingeladen wurde. Mein Outfit, den Inhalt des Goodie-Bags und das meiner Blogger-Mädchen habt ihr ja schon gesehen, jetzt möchte ich gern etwas zu dem Event selber sagen. 
Das Blogevent war das erste seiner Art von Zanox und die Jungs und Mädels haben sich wirklich mächtig für uns ins Zeug gelegt. Den ganzen Tag lang wurde sich super um uns gekümmert, Fragen aller Art beantwortet und die kulinarischen Köstlichkeiten kamen natürlich auch nicht zu kurz. Schließlich gehen wir Blogger doch nur auf solche Events, um uns den Magen vollzuschlagen. Nein Spaß, der Tag und der Abend waren ein Traum! Und natürlich haben wir auch etwas dabei gelernt. Ich kann in erster Linie nur für mich sprechen: Ich weiß nun, dass ich nichts weiß! 
Hört sich doof an, ist aber so. Die Vorträge über SEO-Maßnahmen, optimale Verlinkungen, Suchmaschinen-Optimierung und WordPress vs. Blogspot haben mich echt maff gemacht. So viele Fragezeichen und noch mehr Fremdwörter wurden auf mein Zettelchen gekritzelt. Ich habe mitbekommen, dass ein WordPress-Blog viel interessanter für Unternehmen ist und dass man ihn auch viel besser vernetzen kann. Natürlich bedeutet das auch mehr Arbeit und Aufwand pro Blog-Post, aber die Mühe soll sich angeblich lohnen. Und das glaube ich auch. Deswegen überlegen Ilka und ich schon fieberhaft, wie wir diesen Wechsel denn so anstellen. Ahnung haben wir ja eher minimal von dem ganzen Zeug. Ansonsten benenne ich nun alle meine Posts um. Früher habe ich sie nummeriert von 1 bis irgendwas, jetzt schreibe ich sinnvolle Keywords schon in die Bildunterzeile. 
Durch das Event weiß ich nun, dass wir noch viel mehr aus unserem Blog rausholen können, wir haben uns schon ein paar Bücher und Zettelchen angeschafft, die Ilka und ich mal durchgehen. Immerhin ist sie noch eine Woche in Berlin und die Zeit will genutzt werden. SEO-Spezialisten dürfen sich unserer elitären Blog-Runde die am Samstag stattfindet gerne anschließen. Ich biete Bier und Kekse! 
Und zum Schluss noch ein Verbesserungsvorschlag ans Zanox-Team: Wenn ihr noch ein weiteres Event plant (was toll wäre), dann lasst die einzelnen Workshops ruhig länger laufen. in 20 Minuten hat man bei der Suchmaschinen-Optimierung wohl nur an der Oberfläche gekratzt und die Workshops waren so interessant, da hätte ich auch locker eine Stunde durchgehalten 🙂 
Und nun noch ein paar wunderbare Bilder vom tollen Tag

5 Comments

  • Reply St3ffi 6. August 2012 at 19:34

    sieht nach nem coolen event aus…

  • Reply Vaniii 6. August 2012 at 19:43

    Das essen sieht sehr lecker aus… tolle Bilder <3

  • Reply knopfkopf. 6. August 2012 at 20:38

    unglaublich schöne & entspannte bilder.

  • Reply Kat 7. August 2012 at 5:36

    Klingt als ob das Ganze super interessant und spannend gewesen ist 🙂
    Ich wünsch dir und Ilka viel Erfolg bei der weiteren Entwicklung eueres Blogs ♥

  • Reply Sina 7. August 2012 at 9:30

    Verrückt, dass es jetzt schon SEO-Blogger-Events gibt. Ich mache das ja jeden Tag beruflich und JA, es ist ein wahnsinnig spannendes, aber auch komplexes Thema. Schade, dass ich nicht in Berlin wohne, sonst hätte ich euch gerne bei eurer elitären Runde unterstützt 😉 Aber wenn ihr Fragen habt, immer her damit 😀

  • Leave a Reply