Lifestyle

Rigby & Peller Berlin

30. September 2012 // Eileen
Liebe Männer da draußen, falls ihr euch von diesem Post nur optisch und nicht inhaltlich angesprochen fühlt, dann entschuldigt dies bitte. Es wird jetzt um Unterwäsche gehen, höchst unpeinlich und schön, doch eher auf die weiblichen Leser zugeschnitten 😉 Die Bilder dürften euch vielleicht trotzdem gefallen…
Am Freitag war ich in Berlin ein wenig mit der U-Bahn unterwegs, um von der weltbesten WG zu einem tollen Styling- und Beratungstermin zu fahren. Ich war ein bisschen nervös, denn es sollte mir wahrlich “an die Wäsche” gegangen werden. Zu Besuch war ich bei Rigby & Peller, einem tollen Lingerie Unternehmen aus London. Ich wurde direkt herzlichst empfangen, hab ein kleines “Sekt lockert doch eh alles”-Gläschen getrunken und mir dann viel über den Dessous-Store und das Konzept angehört. 1939 von Bertha Rigby und Gitta Peller gegründet, ging es den Damen noch um Korsetts, die damals schon so toll aussahen. Ein Beispiel zeigt Bild drei, ich habe mich direkt verliebt. Sehr edel und unglaublich weiblich. Worüber ich schmunzeln musste, nicht ohne Anerkennung ist, dass Rigby & Peller offizieller Wäschelieferant der Queen sind. Vielleicht sitzt sie in einem mir ähnlichen Wäscheset mal bei Tee und Gebäck irgendwo, hihi. Ich möchte bei meinem nächsten London-Beusch umbedingt in den Flagship-Store dort, die Fotos alleine die ich gesehen habe sahen wunderbar aus. Liebevoll gestaltet und Blumen überall. Heute gibt es diese klassischen Korsetts von damals nicht mehr zu kaufen, sondern Lingerie wie wir sie auch gern alltäglich tragen. 
Bald spezialisierte sich die Firma auch auf Beratungs- und Stylinggespräche. In den Stores kann man Termine vereinbaren, damit eine persönliche Expertin nur sich ganz um die eigenen Wünsche kümmern kann (oder die des Liebsten). Mir wurde nach dem Gespräch dann ein umfangreiches Styling angeboten und da sage ich natürlich nicht nein. Etwas schüchtern betrat jedenfalls ich die XXXXL-Kabine (wirklich, so eine riesige Kabine hab ich im Leben noch nicht gesehen) und mit mir meine persönliche Beraterin, die sich eine Stunde lang Zeit für mich nahm. Zuerst wurde ein bisschen geplauert und was ich besonders gut fand war, dass sie mir genau alles erklärt hat, was sie machte. Ist vielleicht auch besser so, man entkleidet sich schließlich nicht täglich vor fremden Menschen. Doch durch die freundliche private Atosphäre war das für mich kein Problem mehr. Zuerst wurde ich vermessen, denn 70 Prozent aller Frauen tragen die falsche BH-Größe! Ich dachte nur “Jap, same here!” doch nun sitzt alles bombensicher. Gemerkt hab ich mir den Profi-BH-Trick numero uno: Das gute Teil anziehen und kräftig die Arme über den Kopf werfen und einmal den Körper richtig durchschütteln. So rutscht angeblich alles dahin, wo es hin soll. Also ab sofort immer schön schütteln Mädels. Ich habe dann mehrere wirklich schöne Wäschekreationen angezogen, No-Go’s und “der ist perfekt”-Teile wurden anprobiert und am Ende war ich super zufrieden und um ein schönes Set reicher. Fazit: Ich war nicht das letzte Mal im neu eröffneten Store in der Zimmermannstraße in Steglitz. Ich werde mit einem Termin, viel Zeit und keinem komischen Gefühl im Magen gerne wiederkommen. Natürlich kostet solch ein Termin und diese Art von Wäsche mehr Geld, als die bekannten Kreationen schwedischer oder irischer Textik-Hersteller. Doch die Privatsphäre, kein nerviges rumgezuppel oder Vorhänge die nicht richtig schließen wenn man sich nackelig macht sind es mir Wert.

5 Comments

  • Reply Meliha 30. September 2012 at 15:30

    Eine gute Beratung ist echt wichtig!

    Habe mir auch ein paar tolle BHs bei Sinn Lehrers gekauft, weil die echt gut sitzen und es meine Größe nicht überall gibt.

    Auch wenn es etwas teuer war.

    Wenn ich mal nach Berlin komme gehe ich da auch mal hin.

  • Reply Anonym 30. September 2012 at 16:07

    cool! wie teuer war denn alles zusammen? 😛

  • Reply Faye 30. September 2012 at 17:50

    Ich möchte auch mal bei mir in der Nähe so einen Rigby & Peller haben.
    Schon allein die Qualität ist ein riesiger Unterschied.

  • Reply Vanessa - PureGlam.tv 30. September 2012 at 18:56

    Tolle Bilder und Posting! Haben uns ja nur kurz gesehen – schön dass Du auch ein tolles Set gefunden hast! Vielleicht bis zum nächsten Opening in Köln… Liebe Grüße aus München,

    Vanessa – PureGlam.tv

  • Reply Frau B 1. Oktober 2012 at 18:30

    Wie viel muss man denn für nen BH ca. auf den Tisch legen? Kannst du ne ungefähre Preisklasse nennen?

  • Leave a Reply