Inspiration

Denn ich fühl mich wie Bruce Wayne

2. Oktober 2012 // Eileen
Denn ich fühl mich wie Bruce Wayne

Pflück mir den Traum und den Traum

Denk mir mein Leben aus
Guten Morgen ihr Lieben. Ich nutze diesen Post mal wieder für ein bisschen private Schreiberei und würde euch gern a bissal was aus meiner letzten Woche erzählen. Einiges war ganz cool, anderes eher schlimmer als das nahende Serien-Ende von Greys Anatomy. Gestern hat die Uni nach drei Monaten Berlin wieder angefangen, schon ungewohnt. Ich studiere ja in NRW, wobei ich in Berlin wohne und arbeite. In NRW studiere ich im schönen (chrchr) Gelsenkirchen Journalismus und PR, seit gestern im 5. Semester und im Juli 2013 bin ich durch. So lange werde ich noch ein Weilchen von Gelsenkirchen nach Berlin pendeln. Aber mit dem ICE geht das klar, dauert etwa vier Stunden von Duisburg bis in die Hauptstadt. Natürlich ist es etwas zeitintensiv, immer vier Stunden am Stück auf’m Hintern sitzen ist auch nicht gerade geil, aber ich mache es gern. Doch noch besser waren die letzten drei Monate in Berlin, als ich nicht nach Hause gependelt bin. Die geile Zeit wollte ich letztes Wochenende noch gebührend feiern – Mister Mitbewoher hatte Geburtstag und es sollte ein geniales Wochenende werden. Doch das Leben dachte sich mal wieder, es könnte Biest spielen und mir den Arschloch-Finger zeigen. Freitag im Club war’s dann so weit: Portemonnaie weg, Kamera weg, Leben weg. Seitdem bin ich Bruce – the Panda – Wayne und habe den Superagenten-Status erreicht. Hab ja weder Ausweis, noch Führerschein, Bahncard oder Studiausweis. Irgendwer kann mit meiner neuen Buskarte jetzt nen Monat durch Berlin jockeln, erfreut sich der Partypics auf der rosanen Kamera und kann mit meinen Gutscheinen ausm Geldbeutel dick shoppen gehen. Ich weiss, ich bin selbst Schuld, ehehehe. Hilft nix mehr, jetzt heißt es Auweise und Co. neu beschaffen und ordentlich Geld blechen (wobei ich noch nichtmal ans Konto komme im Moment…). Ich könnte brechen, aber mehr als dezent. Nunja, kann nur besser werden. 
Dafür hat die Uni am Montag ganz gut begonnen. Viele Gesichter will man wieder sehen, andere nicht so. Das kennt ihr bestimmt auch, auf ein paar freut man sich aber dann doch sehr. Ich hab jetzt auch ein Wahlfach “Social Media” was mir jetzt schon jut gefällt. Ist auf englisch und als Prüfungsleistung erstellen wir einen Blog, boggen und kommentieren fleißig und twittern ne Runde. Also all  das, was ich eh schon gerhe mache 🙂 Wenn ihr demnächst englische Kommentare von mir unter euren Beiträgen findet, seid ihr offiziell Teil meiner Prüfungsleistung der Uni. Ich überlege auch, ob ich die Posts nicht einfach hier in einer gekennzeichneten Kategorie posten werde, wenn es fäääschnmäßig passt. Dann seht ihr mal ein bisschen mehr aus meinem Uni-Alltag. Meinungen dazu? 🙂 
So ansonsten geht es Mittwoch mit geborgter Kohle und Ersatz-Bahncard heim nach Berlin, in die beste WG der Welt, die mir schon sehr fehlt. Dann werde ich mich weiter mit geheimen Decknamen durch die Welt schlagen und ganz agentige Superhendendinge tun. Wenn nicht jetzt, wann dann… Man muss die Sache ja auch n bisschen mit Humor nehmen, weinen würd jetzt auch nix bringen. Ich hoffe ihr hattet eine bessere letzte Woche und einen schönen Start – ob als neuer oder alter Student oder was auch immer 🙂 
PS: Habe die Haare dunkler und mehr ombre. Bei Instagram (@bilderzimmer) könnt ihr das besser sehen. Das Instagram-Widget (dieser Button) in der Sidebar musste leider entfernt werden. Ilka und ich haben ihn rausgenommen, da das Widget bei vielen Blogs – unter anderem unserem – verantwortlich war für eine Störung. Falls euer Blog euch also auf dubiose Webisten weiterleitet, packt das mal raus. Mehr Fotos von den Haaren folgen bald!

9 Comments

  • Reply knopfkopf. 2. Oktober 2012 at 9:31

    Bruce the Panda Wayne, ein sehr schöner Name.
    Schrecklich natürlich, die Geschichte mit dem Ausweis etc.
    Schöne Haare!
    & einen schönen Tag wünsche ich. 🙂

  • Reply Libra 2. Oktober 2012 at 9:38

    Also warst du nur in den Semesterferien hier? Ich dachte, du studierst dual! 🙂
    Das mit deinen Wertsaxhen ist echt blöd.. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntermassen. 😉
    Uff, dieses Widget hat mir so die Nerven geraubt vorgestern. Zum Glück hab ich's auch draussen. 🙂

    Viel Glück weiterhin, Eileen! Und viel Spass in deinem neuen Semester! 🙂 (Im Uebrigen möchte ichdasselbe studieren. ;))

  • Reply ЅΘƤHIΣ 2. Oktober 2012 at 10:42

    dein lächeln ist so süß und bringt mich zum mitlächeln 🙂

  • Reply Fräulein SwAntje 2. Oktober 2012 at 10:47

    Was für ein arsch der Sachen klaut. Geht gar nicht. Der hat ein paar auf die klapperleiste verdient.

  • Reply Änna 2. Oktober 2012 at 10:56

    So eine geheime Superagentenidentität hat doch auch was für sich 😉
    Meine letzte Woche war zwar auch nicht besser als deine und meinen Ausweis hätte ich dafür im Leben nicht gebraucht, aber dennoch bin ich froh, dass ich meinen Studiausweis noch habe und gratis Bus fahren kann.
    Bei uns fängt die Uni zwar erst in zwei Wochen wieder an, aber ich freue mich unheimlich auf meine Mädels, die leider alle nicht hier wohnen, wie ich arme Sau 😀

    Mich interessiert schon ein wenig wie dein Studium so ist/abläuft, von daher fänd ich es schön, wenn du einzimmervollerbilder zum Teil davon machen würdest.

  • Reply Kamerakind 2. Oktober 2012 at 11:53

    Oh nein, das ist ja echt nicht toll, alles weg, ich würde erstmal gepflegt ne Runde heulen und dann ausrasten 😀
    Aber hey, immerhin hast du jetzt Superheldensatus erreicht 😉
    Ich glaub das die Kamera weg ist würd mich am meisten wurmen, schon allein wegen der Fotos.
    Uns wurde auf Teneriffa mal das Bargeld aus dem Auto geklaut,nicht schön, aber meine Reaktion war, die Karte aus der Kamera mit über 500 Bildern rauszunehmen und einzuschließen und mit der leeren Ersatzkarte weiter zu knipsen.
    Wären die ganzen Fotos weg gewesen hätte ich glaub ich einen Nervenzusammenbruch bekommen und ernsthaft in Erwägung gezogen von dem Gebirge wo wir uns befanden ins Meer zu hüpfen… und unten ragten Felsen raus, es wäre also böse ausgegangen 😉

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  • Reply Faye 3. Oktober 2012 at 8:42

    Oh Gott, das ist ja schlimm mit dem geldbeutel!
    Ich hasse das total. Ich hatte das Drama mal mit 15 und da war noch nicht viel drin oO
    Hoffe, du hast schnell alles zusammen, aber die Erinnerungen wegen der Fotos sind halt sogar noch ärgerlicher 🙁

  • Reply Stephie 4. Oktober 2012 at 15:52

    Oh Gott, das Gefühl ist echt schlimm, hoffentlich war nicht zu viel Geld im Geldbeutel!! Und erst die Kamera, die muss doch auch einiges wert sein oder? :/ Tut mir total leid!!
    Ich bewundere immer wieder deine Fähigkeit, deine Gefühle niederzuschreiben, deine Texte sind immer genial zu lesen!!

    LG hoffentlich ist bald wieder alles in Ordnung

  • Reply dinkelchen 9. Oktober 2012 at 16:13

    waum bist du denn nch berlin gezogen, obwohl du noch in nrw studierst? du hättest doch nöchstes jahr erst nach berlin ziehen können, dann würdest du dir die fahrzeit sparen. lg

  • Leave a Reply