Travel

New York Day 2: Chuck Bass noch nicht gesichtet

13. Februar 2013 // Eileen

Ach Chuck, wo bist du nur. Wir lugen in jede Limo rein, um dich zu finden. Werfen uns in schmutzige Pfützen, um Autos anzuhalten. Und dann gucken kleine Jungs aus den heißen Schlitten und von dir ist einfach keine Spur. Und Dan ist auch weg. Da sind wir gestern echt den ganzen weiten Weg nach Brooklyn gelaufen (!) und haben sämtliche rote Häuser beschattet. Du warst nicht da. Lena und ich sind nun schwer enttäuscht. Aber wir geben nicht auf, wir finden euch und dann werdet ihr uns lieb haben und wir bleiben zusammen hier und lassen noch die Mädels einfliegen. So, Lena und ich versuchen dann am Mittwoch, den Masterplan weiter in die Tat umzusetzen.
Was sonst noch so außer der verzweifelten GG-Suche am Dienstag, unserem Tag 2 in NYC passiert ist:
  • Amerikaner schreiben überall die Kalorien dran. Nicht klein und dezent, sondern FETT und unübersehbar. Fühle mich nun definitiv schlecht (Hmh, erstmal n Oreo-Keks)
  • Wer keine Amerika-Flagge bei sich vor der Tür hängen hat oder wenn sie nicht aus dem Fenster weht, bist du raus. Patriotismus olé – sowas hab ich noch nie gesehen. 
  •  Die U-Bahn Drehteile zum durchgehen sind mega eng. Lena und ich haben mit unserer Tasche schon Probleme, da durchzupassen. Werden heute dicke Menschen beobachten und nach dem Geheimrezept Ausschau halten. 
  • Während man in Deutschland oftmals dämlich angeguckt wird, wenn man versucht was mit aufs Hotzelzimmer zu schmuggeln, interessiert das hier keine Sau. Waserkanister werden zusammen mit Pizzakartons einfach mit in den (stinkenden) Aufzug geschleppt. 
  •  Es gibt überall Subway. Was für Toko natürlich so etwa riesig ist. Der lebt dafür undich finds ganz unheimlich, an jeder Ecke das grün-gelb-leuchtende Schild zu sehen
  •  Kostenlos Getränke nachfüllen zu können, ist hier wohl total normal. Bei uns nicht so ganz, würde sich wohl auch jeder betrunken drunterlegen und den Hahn laufen lassen …

Am Dientag sind wir einfach aus dem Hotel raus und durch die Gegend gelaufen. Nach einem Frühstück bei Dunkin D (Hilfe, ich werde fett) war der Tag sowieso top und mit Sonnenstrahlen im Nacken sind wir durch die Straßen geschlendert. Okay, Toko nicht. Der ist gesprungen – mal wieder Mitten auf die Straße. Dann ab zum Central Park und zur Brookyln Bridge und abends hatten wir dann eine WOW-Sicht auf die Skyline. Ein erstes Foto (ich bin ein bisschen stolz), ist schon bei Facebook zu sehen. Weil ich sooooo viele Fotos habe, kommen die Schwarz-Weiß-Fotos und die Skyline aber erst später. Sonst geht das hier unter. Also erstmal viel Spaß mit den restlichen Fotos und einigen Outtakes. Welches ist euer Lieblingsbild?

 

PS: Heute LENAS BLOG ausschecken. Sie hat das vielleicht lustigste Video aller Zeiten hochgeladen. Zumindest bis jetzt. Und TOKO bloggt auch natürlich fleißig seine mega geilen Bilder. 

19 Comments

  • Reply ToKo 13. Februar 2013 at 14:59

    ubahndrehteile hab ich sie auch immer genannt!

  • Reply Meltem 13. Februar 2013 at 15:01

    Die Bilder sind alle top!
    Ich hab dank Lena, deinen blog gefunden und es war wie Liebe auf den Ersten Blick. C:
    Du hast einen tollen Blog, hab heute einen neuen Fan und Leserin.♥

    Liebe Grüße,
    Meltem.
    http://this-is-the-reality.blogspot.de/

  • Reply Lea. 13. Februar 2013 at 15:11

    Ah! Genau auf der schwarzen Bank saß ich auch und wurde von einem Eichhörnchen bedroht,haha:D

  • Reply Patricia 13. Februar 2013 at 15:27

    Hach schön euch zu verfolgen. Ich musste laut lachen bei dem Bild mit der Tür. Aber die anderen Bilder sind auch superschön und lustig. Und wieder was dazugelernt über die USA. Viel Glück bei der Suche nach Chuck. Ich bin mir sicher, er wird euch nicht entkommen. Vielleicht war er ja das Eichhörnchen. Getarnt halt.

  • Reply lifemeetsdreams 13. Februar 2013 at 15:28

    Wirklich tolle Bilder!
    Dein Blog erst gestern entdeckt und schon großer Fan 🙂

    http://lifemeetsdreams.blogspot.de/

  • Reply Vera 13. Februar 2013 at 16:11

    So süßes Bilder 🙂 Das Eichhörnchen war aber schon recht nah ^^

  • Reply Lali 13. Februar 2013 at 16:28

    Ohhh..das Bild in der Sonne ist sehr, sehr hübsch. <3

  • Reply Lisa Marie 13. Februar 2013 at 16:40

    SUUUUUUUUUUUUPER Bilder. 🙂

  • Reply MissK 13. Februar 2013 at 17:36

    Der Zettel an der Tür ist ja lustig 😀

    Sehr schöne Bilder! Ich hab mich heute richtig drauf gefreut die Fotos aus NYC zu sehen. 🙂 Viel Spaß weiterhin!

  • Reply Josephine 13. Februar 2013 at 18:13

    Oh, ein wirklich herzlicher Bericht, schön authentisch und ehrlich- weiter so! 🙂

  • Reply Wanza Wach 13. Februar 2013 at 19:06

    Das sind alles klasse Bilder! Viel Spaß euch noch in NYC 🙂

  • Reply ira s. 13. Februar 2013 at 19:22

    Tolle Bilder und wirklich netter Text – verfolge euch echt gerne!

    http://honeylaceandsugar.blogspot.de/

  • Reply Kamerakind 13. Februar 2013 at 20:23

    Ich will das Eichhörnchen haben!
    Tolle Fotos, freue mich jetzt schon auf die nächsten.

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  • Reply nevershakeababy 13. Februar 2013 at 20:42

    Immer wieder eine Freude euren Blog zu lesen, wobei ich bei euch besonders die Bilder liebe. Da steckt Herzblut drin!
    Guckt doch mal bei uns vorbei, wir haben erst vor kurzem aus Kopenhagen angefangen zu schreiben, aber hoffen mit euch Schritt halten zu können: http://nevershakeyourbaby.blogspot.de/

  • Reply Julie 14. Februar 2013 at 8:27

    Ich liebe das Foto mit den Türschildern! Naja, eigentlich find ich alle Bilder toll.
    Liebe Grüße,
    Julie von threepinkcats

  • Reply Vicky | The Golden Bun 14. Februar 2013 at 9:54

    Ihr seid einfach die geilsten…. viel viel Spaß!!!!

    bisouuus
    Vicky

  • Reply kim 14. Februar 2013 at 19:33

    das beste foto ist eindeutig das mit den hinweisschildern auf der tür..! 😀

  • Reply Angy 14. Februar 2013 at 20:30

    ai wie cool! außerdem richtig unterhaltsame kommentare deinerseits auf den bildern ^^ das mit "this door" ist auf jeden fall mein favorit!

  • Reply Patricia E. 15. Februar 2013 at 10:40

    Einfach wirklich tolle Bilder.
    Verzaubert einen irgendwie ein kleines New York feeling zu Hause.
    Habt noch einen schönen Tag.
    Liebst, Patricia

  • Leave a Reply