Travel

San Francisco

13. Oktober 2013 // Eileen

San Francisco ist also Los Angeles in schön. Hätte ich das also auch mal begriffen. Was in Downtown LA noch furchtbar aussah, nahm eine wunderbare Wendung und nun sitze ich in einem netten Appartement in SF und stehe auf, während ihr auf den Abend zugeht. Der Tag heute sieht sonnig, aber frisch aus. Schöner Herbst bei 20 Grad, ich will nicht wieder ins eisige Berlin. Diesmal sind wir nicht geflogen, sondern gecruist. Mit dem gemieteten Auto von Newport Beach bis ab nach San Francisco. Natürlich nicht einfach quer durch Amerika, sondern mit einer geplanten Route an der Küste entlang. Der Highway 1 ist berühmt für die geile Aussicht und die Lage am Meer, aber auch für seine Abgeschiedenheit. Toko und ich haben uns für die Strecke 2 Tage Zeit genommen und die brauchten wir auch. Am ersten Tag ging es bis nach Gordon, einem Miniörtchen an der Strecke. Wir haben in einer Waldhütte ohne Empfang und Netz und überhaupt übernachtet. Mutti hab ich ganz Oldschool per Münztelefon schnell erreichen können. Naja, muss man mal gemacht haben sowas 😉 Danach ging es einen Tag später weiter nach SF und hier sind wir jetzt noch bis Dienstagmorgen. Und es ist großartig. Die Häuser sehen unfassbar toll und niedlich aus, wunderschöne Bauten mit klasse Fensterfronten. Und die Straßen gehen sowas von auf und ab, dass ich froh bin, dass wir einen Automatikwagen haben. Sowieso stellte sich Toko als top Autofahrer heraus und ich navigiere auf dem Beifahrersitz und schmiere dabei Creamcheese-Bagels. Ein Traum! 

Bagelfrühstück irgendwo in der Pampa  
Big Sur – ein wunderschöner Ort
 Hier sind wir entlang gefahren 🙂 Natur pur, Netz dafür eher weniger 😉
Unsere Route: Von Long Beach nach San Francisco an der Küste entlang

Sonne tanken am zweiten Roadtriptag, bevor es weiterging 

Früh morgens darf ich noch so gucken 😉 
Angekommen in SF haben wir erstmal eine Bootstour gemacht 
Und weil wir uns vom Shutdown in den USA nicht den Urlaub vermiesen lassen wollen, laufen wir halt an Absperrungen vorbei und genießen leere Straßen  

Meine Socken sind sowieso ein Highlight, aber wer kann schon in SF auf der Straße chillen 😉 

10 Comments

  • Reply kleiderkraenzchen. 13. Oktober 2013 at 16:01

    Schöööööönes Fotos!
    Du bist einfach so süß!
    xx,
    Lara von Kleiderkraenzchen

  • Reply ToKo 13. Oktober 2013 at 16:02

    man könnte meinen, es gäbe nur so bescheuerte bilder von mir :O

  • Reply Alina Adé 13. Oktober 2013 at 16:13

    ihr wärt übrigens auch ein richtig süßes paar :3
    so schöne bilder!

  • Reply Franzi 13. Oktober 2013 at 17:10

    Schöne Bilder, ihr seht so gut aus ! 🙂

  • Reply Lay 13. Oktober 2013 at 17:31

    Ich find's total klasse deinen Auslandstrip zu verfolgen!:-)
    Richtig guter Post!
    Ganz viel Spaß euch noch ♥
    http://temptation-enjoylife.blogspot.de/

  • Reply Ninjutsu 13. Oktober 2013 at 19:04

    Hab schon ein paar der Bilder auf Instagram gesehen und war ganz fasziniert von dem Bild, wo du einfach mal so mitten auf der Straße sitzt. Und ich als total Unwissende, wusste gar nicht dass das Ganze solch weitreichende Konsequenzen hat, das sogar Straßen gesperrt werden. Ich bin wirklich total unwissend. :-O
    Liebe Grüßchen,
    Nina

  • Reply Yoyó 14. Oktober 2013 at 10:38

    Wow, wahnsinnig toll!

  • Reply Vickya Roleski 15. Oktober 2013 at 9:37

    da wird man ja richtig neidisch wenn man solche Fotos sieht, von eurem tollen Trip. Hatte noch nicht das Vergnügen eines Roadtrips der Westküste entlang. Heuer habe ich es sowieso nur in eine Ferienwohnung im Zillertal geschafft. Hatte einfach nicht mehr Zeit und es war auch sehr spontan, trotzdem hat das Buchen hier super geklappt, aber für nächstes Jahr ist wird ein Trip durch Amerika angesetzt, hoffe das geht sich alles zeitlich aus. Und hoffentlich stimmen die liquiden Mittel 🙂
    Lg, Vickya

  • Reply phie 16. Oktober 2013 at 20:36

    Toko mit Bart <3

  • Reply Fräulein M. 18. Oktober 2013 at 17:58

    Tolle und bescheuerte Photos. Und du bist absolut wunderschön! Sieht nach ner Menge Spaß aus, beneide Euch! 🙂

  • Leave a Reply