Inspiration

Joleena fragt – 10 Blogger 10 Fragen

9. Dezember 2013 // Ilka
Die liebe Joleena hat uns das Blogger-Stöckchen zugeworfen. Dann wollen wir euch mal ein bisschen was aus unserem Leben erzählen …

1. Was war das coolste, aufregendste oder schönste Erlebnis, das ihr durch
den Blog machen konntet?

Ilka: Einige Reisen, die wir gemeinsam unternehmen konnten und einige tolle Mädels, die ich gerne heute zu meinen Freundinnen und Partnerinnen in Crime zählen kann und die ich durchs Bloggen kennen lernen durfte.

Eileen: Unfassbar süße Lesermails und Mädels, die dich nachts im Club mit “ähm… sag mal bist du nicht …” ansprechen. Da geht mein Herz auf. Natürlich die Reisen und auch vor allem die Freundschaften, die nun teilweise weit über das Bloggen hinausgehen.

2. Wurdet ihr schonmal auf der Straße erkannt
oder angesprochen?

Völlig betrunken. Naja wir waren nicht sooo voll, aber wir haben ausgelassen gefeiert als im Club auf einmal ein Mädchen auf uns zu kam und fragte, ob wir denn die Bloggerinnen von Ein Zimmer voller Bilder seien – Am 11.11. in Köln. Die Stimmung war so oder so schon sehr ausgelassen, aber dieses Erlebnis hat uns nachts gegen halb 4 doch noch einmal einen kleinen Partykick verpasst.

3. Lieblingsblogs?
Ilka: Verena von WhoisMocca, Madeleine von Daria Daria, Alexandra von Lovely Pepa und Anne-Laure von Adenorah.

Eileen: Kertii – ich liebe ihre Posts! Dann Ranim von The perfect Disease und Karla von karlascloset.

4. Wie geht eigentlich die beste
Freundin damit um, dass ihr bloggt? Oder der Freund? Happy und supportive oder
doch schon gestresst von SEO und Bloggergrelations?

Ilka: Ich hab vielleicht ein bisschen Glück, dass meine allerbeste Freundin von Welt auch bloggt. Sie hat mehr Ahnung von SEO als ich und definitiv auch den besseren Schreibstil. Ich dagegen bring uns immer sicher ans Ziel. Bringt nicht viel fürs Bloggen ist aber trotzdem ganz nützlich. Mein Freund muss halt ab und an als Outfitfotograf herhalten und wir trainieren im Moment gute Fotos zu machen.

Eileen: Mein Freund hat da nix gegen, ich hab ja auch keinen gnihi. Aber es ist ein echter Glücksgriff, dass wir uns seit vier Jahren beide dafür interessieren. Sonst müsste ich meine beste Freundin trotzdem damit vollquatschen und die müsste sich das gelangweilt reinziehen. Nichts ist spannender, als zusammen mit Pizza im Bett zu liegen, und SEO-Bücher zu wälzen 😉

5. Sturmtief, immer
wieder Regen, Regen, Regen und Stromausfall. Für 24h. Du sitzt im Wohnzimmer.
Die Frage ist: Mit wem und was stellt ihr so an?

Ilka: Endlich mal wieder ein gutes Buch lesen. Das ist viel zu kurz gekommen in letzter Zeit- Oder mit meinem Freund Karten spielen und ihn in UNO vollkommen fertig machen, da hat er nämlich gar keine Chance gegen mich.

Eileen: Genau genommen hab ich gar kein Wohnzimmer, aber ich würd mit meiner WG festsitzen. Carmen würde vermutlich schlummern und Toko und ich irgend einen quatsch machen. Vielleicht Looping Loui spielen oder ich könnte endlich mal den Kleiderschrank aufräumen …

6. Hast du nach dem
Veröffentlichen schon einmal einen Post oder ein Bild bereut? Wenn ja, warum und
wie gehst du damit um?

Ilka: Einmal. Silvester 2010. Eigentlich ist es gar nicht so schlimm gewesen, aber die Erinnerung des Bildes kommt trotzdem ab und an wieder. Da gabs hier einen Post, wie Eileen und ich unser Silvester mit Freunden gefeiert haben. Auf einem der gefühlten 500 Partypics sieht man mich von hinten, während ich irgendwo hinlaufen. Und ich bekam zu diesem Foto einige sehr fiese Kommentare zu meinen Beinen und meinem Hinterteil. Damals war ich ja noch frisch in der Bloggerszene und war wirklich traurig und hab mir das extrem zu Herzen genommen was über mich gesagt wurde. Seit dem bin ich viel viel kritischer was Fotos von mir betrifft.

Eileen: Nicht so sehr, dass ich hinterher eines entfernt habe. Es gibt immer Fotos, da denkste dir nach ein paar Monaten “Autsch, du dumme Pute”. Fotos vom Ex, mit dem du nicht mehr zusammen bist, oder Bilder, die dich einfach nicht schön ablichten. Aber was soll’s, ist ja auch eine Art Tagebuch hier und ich sehe dann, wie ich mich weiterentwickle.

7. Was ist der furchtbarste Trend 2013
gewesen?

Ilka: War Schößchen noch 2013? Oder schon 2012? Ich bin was Trends angeht, nicht so weit vorn, das gebe ich zu, aber Schößchen fand ich wirklich nicht so prickelnd.

Eileen: Bauchfrei. Diese Shirts, die eigentlich cool aussehen und dann knapp unter der Brust schon enden. Srsly? Nein danke, mein Bäuchlein muss niemand sehen.

8. Welche Apps befinden sich auf der ersten Page deines
Smartphones und welche davon ist für die die Wichtigste?

Ilka: Instagram, WhatsApp, Twitter, Facebook und die Immobilienscout-App. Da wohl jeder Blogger Instagram sagen würde, weil das einfach Bloggers LieblingsApp ist und ich sie – nebenbei bemerkt – auch ganz gern mag, behaupte ich bewusst, dass meine derzeitige LieblingsApp die von  Immobilienscout ist. Mein Freund und ich suchen seit einigen Wochen unsere erste gemeinsame Bleibe und da ist diese App doch unfassbar praktisch und gut für unterwegs 🙂

Eileen: Insta, Twitter, Facebook, der Messenger von Facebook, WhatsApp und Afterlight. Die App kostet zwar was, kann deine Fotos aber viel schöner bearbeiten, als Instagram. Und natürlich ein paar News-Apps 😉

9. Einen Tag
ohne Internet, was würdest du tun?

Ilka: Schlafen, meine Lieblingsserien gucken, mit meinem Freund den Tag im Bett vertrödeln oder wegfahren, Lesen, Karten spielen, Schreiben, es gibt so viele tolle Dinge, die ich an einem Internetfreien Tag gerne tue.

Eileen: Raus gehen. Im Vapano schlemmen, auf dem Weihnachtsmarkt futtern oder ins Kino gehen. Bin eh nur nachts zu Hause. Mein Handy ist zwar immer in meiner Hand, aber ich kööönnte es auch gerne mal einen ganzen Tag weglegen.

10. Wir fliegen los. Urlaub. Morgen. Wohin
geht’s und was steht auf dem Programm?

Ilka: Irgendwohin wo es schön warm und hell ist. Mir geht diese Winterdepression total auf den Senkel. Urlaubsprogramm wäre wohl ein bisschen Wellness und Entspannen, weil  mir das im Moment einfach total fehlt.

Eileen: Newport Beach, sofort. Ein Koffer, viele Bikinis und n Strandhut. wir wohnen bei meinem Kumpel am Strand, schauen uns die knackigen Boys aus der Ferne an und trinken am Tacco Tuseday einen Cocktail zu viel. 

Wir werfen das Stöckchen gerne weiter an: Lena , Jana, Lydia, Sina , Anna, Laura, Marie, JayBee, Alina, Amelie
Dabei hätten wir gerne folgende Fragen beantwortet: 
1. Beschreibe deinen perfekten Tag 

2. Das bisher geilste, was du durch deinen Blog erleben durftest?
3. Gab’s schon einmal Stress mit dem Freund oder Freunden, weil du zu viel Arbeit in den Blog steckst?
4. Warum hast du mit dem Bloggen damals angefangen?
5. Ein Typ im Café findet dich heiß. Was muss er tun, damit du ernsthaft von den Socken bist?
6. Mit welcher Bloggerin würdest du gerne ein Wochenende lang zusammenwohnen?
7. Du könntest mit einem Fotografen deiner Wahl ein Shooting haben. Wer ist es und was wirst du tragen?
8. Glaubst du, dass Blogger in Deutschland mittlerweile mehr akzeptiert werden, als vor zwei, drei Jahren?
9. Schon mal richtig Beef mit einem Blogger gehabt oder mächtig geärgert?
10. Willst du später mal hauptberuflich Bloggen, oder ist es nur ein aktuelles Hobby?

  

3 Comments

  • Reply Kamerakind 9. Dezember 2013 at 20:43

    Sehr sympathische Antworten!

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  • Reply Lydia 10. Dezember 2013 at 14:12

    Da mache ich doch gerne mit, danke! 🙂
    *Leider ist mein Link falsch (nur mit "u" statt "you")*

    <3

  • Reply Jana 11. Dezember 2013 at 20:40

    Super Antworten, ihr Lieben 🙂
    Also alle Fragen kann ich euch aber nicht wahrheitsgemäß beantworten .. 9 zB 😀

  • Leave a Reply