Fashion

New Era Love

12. März 2014 // Eileen

Gut bemützt ist halb gewonnen. Ich liebe Hüte, Mützen und Caps ja sowieso. Vor allem Beanies im Winter und wenn die Haare mal wieder nachts irgendwas gefeiert haben, was so nicht geplant war. Und dann gibt es da noch Caps, die ich zwar nicht so oft trage, aber dennoch gern. Zur Arbeit finde ich sie nicht immer passend und beim Feiern kann auch ganz schnell warm drunter werden. Beim schlendern durch Berlin, Cocktail-Schlürfen mit den Girls oder im Urlaub kombiniere ich meine Camps aber echt gern. In New York war es die blau-orangene mit dem Spruch, den Lena und ich bis heut noch nicht entziffert haben. In Sydney dann die weiß-türkise Mütze, die ich am liebsten umgedreht habe. Schützt halt auch gut vor der Sonne, wenn man am Strand liegt und die hotten Surferboys anschmachtet. Vor allem verdeckt es noch ein bisschen die Augen 😉 Mein neustes Schätzchen ist aus dem Hause New Era, von der Marke besitze ich schon eine ältere Cap. Denn vergangene Woche war ich mit der lieben Nino beim New Era Launch Event hier in Berlin. Und habe bei Bierchen und Hot Dogs die neue Heritage-Kollektion bewundert. Und vielleicht hat meine Frisur so bemitleidenswert ausgesehen, dass ich direkt eines der schnieken Objekte mit nach Hause nehmen durfte. Hab mich jedenfalls echt gefreut und die liebe Mitbewohnerin hat “uns” mal geknipst. 

Im Rahmen der Heritage Series präsentiert New Era für 2014
eine Serie Kollektionen, die an die Meilensteine der knapp hundertjährigen Firmenhistorie erinnern. New Era war das erste
Unternehmen, das seine Uniform Caps auf den Spielfeldern der
amerikanischen Baseball Liga etablierte.
Die neue „1934 Collection“ markiert den
Auftakt der Heritage Series und ist eine
Hommage an die erste Profibaseball Cap,
die New Era im Jahr 1934 für das
Heimspiel der Cleveland Indians kreierte. Und sieht auch heute echt cool aus! Zumindest bilde ich mir das ein, während ich damit durch die Hauptstadt tingel. 

Wie sieht es mit euch aus? Mützen-Fan oder No go? Lieber Beanies oder Caps? Oder doch Hüte? 

5 Comments

  • Reply Victor 12. März 2014 at 18:32

    Caps Caps Caps – ich liebe Caps! Jedoch sind meine New York Yankees Zeiten vorbei. Ich präferiere liebe die schlichten einfarbigen, jedoch qualitativ hochwertigen Caps… Meine dünne Haarpracht bedankt sich ebenfalls bei ihnen 😉

  • Reply Nina 12. März 2014 at 19:56

    Hüte weniger, aber Caps und Beanies… Immer! Die einen mehr im Sommer, die anderen im Winter.

  • Reply Savanna 13. März 2014 at 6:49

    super bilder 🙂 die cap steht dir echt gut
    selbst kriege ich im winter von beanies nicht genug und im sommer trag ich ab und zu einen hut, an caps hab ich mich aber bisher noch nicht rangetraut
    lg

  • Reply Talasia 13. März 2014 at 10:24

    Auf meinem Kopf habe ich eigentlich am liebste gar nichts ^^

  • Reply Eric Rausch 15. März 2014 at 20:06

    Einen wirklich schönen Blog hast du da!
    Ich würde mich sehr über einen gegen Besuch freuen, wir veranstalten zurzeit ein Gewinnspiel! 😉
    Grüße Eric
    http://my-stylebox.blogspot.de/

  • Leave a Reply