Travel

Reisen: China – Jinli Street

19. April 2014 // Eileen

Frohe Ostern, ihr Hasen. Ich grüße aus der Ferne und mampfe ein paar Nougat-Schokoladeneier. Ich hoffe, ihr habt ein wunderbares Wochenende bei und mit den Liebsten. Futtert ordentlich kalorienhaltige Dinge für mich mit. Ich versuch auch zu klären, dass es dann auf meine Hüften wandert. 😉 Heute grüße ich euch schon aus Hongkong – doch der Reihe nach. 

In Chengdu waren Toko und ich drei Tage, da wir aber eher schlechte Internetverbindungen hatten, folgt nun erst Post Nummer zwei. Bevor ich euch nämlich Hongkong zeige, mag ich erst die anderen Bilder posten, damit wir hier nicht durcheinander geraten. In Chengdu waren Toko und ich die Attraktion – alle Chinesen wollten sich mit den “crazy Germans” knipsen lassen. Bin mindestens auf 10 Chengdu-Selfies drauf, habe drölfmillionen Male freundlich posiert und mich ebenfalls so oft “total unbemerkt” in der U-Bahn knipsen lassen. Wenn ich immer komische Menschen in Berlin so unauffällig mit dem Handy fotografiere, wie die Leute in China mich – na dann Prost! Aber ich finde das alles sehr niedlich und die Chinesen freuen sich wirklich so unfassbar krass, wenn sie ein Foto mit dir haben. Das wird dann direkt per Whats App (das ist hier im Gegensatz zu FB & Twitter nicht gesperrt) geteilt. 

In Chengdu besuchten wir nicht nur die Panda Aufzuchtstation (qieeeeeetsch – Post kommt noch), sondern auch die Jingli Straße. Diese kleine Straße ist sehr bekannt für die vielen Essensstände und Souvenir-Shops. Sie ist 350 Meter lang, kann nur zu Fuß besichtigt werden und ist ein fetter Touri-Magnet. Und soooooo schön idyllisch. Überall sind Lampions, die abends die Straße erhellen. Ich habe mich besonders über einen ganz besonderen Ballon gefreut: Im Panda-House (quieeetsch) gab es den für mich – und dazu habe ich mir noch Panda-Ohren gekauft. Was muss, das muss. Mit Ballon bewaffnet ging es dann munter durch die Straße. PS: Auf Instagram könnt ihr derweil natürlich weiter fast in Echtzeit sehen, wo ich gerade stecke und was ich momentan erlebe 🙂

Sehr traditionell ist übrigens der fette Star-Bucks-Laden direkt zu Beginn der Jinli Road – chrchr … 

Die Bilder von mir hat natürlich Supertoko geschossen 🙂 

5 Comments

  • Reply Paula 19. April 2014 at 15:41

    wow, tolle bilder!
    http://imagineyouwereabird.blogspot.de/

  • Reply Lena Franzisca 19. April 2014 at 16:20

    Tolle Eindrücke, die du da festgehalten hast!
    Da bekomme ich direkt selber wieder Fernweh!
    Wünsche dir noch ganz viel Spaß 🙂

    Liebe Grüße, Lena

  • Reply Kristina D 19. April 2014 at 17:15

    Was für hammermäßige Bilder. Nach China möchte ich auch noch total gerne, dass ist sicherlich eine tolle Erfahrung!

    Liebe Grüße Kristina von KD Secret

  • Reply OneMoment 20. April 2014 at 8:04

    Wunderbare Bilder – China ist eh immer eine REise wert!

  • Reply Kimi 24. April 2014 at 16:20

    das 4 Bild ist ja traumhaft schön *-*
    Ich möchte auch nach China. *-* ♥

  • Leave a Reply