Herzmensch.

22. August 2014 // Eileen

Ein Hoch auf uns!

Seit einigen Tagen verweile ich in einem Hotel in Köln und befinde mich geistig und seelisch im “Promi Big Brother”-Haus (I love Hubert). Für BILD arbeite ich an der Web-Show, suche nach Themen und begleite meinen lieben Kollegen Ingo, der die Show zusammen mit Cindy aus Marzahn moderiert. Bin also jeden Tag im Trash-Einsatz. Und ja – ich find’s super und steh drauf. Entweder man liebt es, oder man hasst es halt. Pluspunkt Nummer Zwei: Ilka ist nur etwa 15 Minuten von mir entfernt. Mit der Bahn verfahre ich mich jeden Tag seltener und so haben wir uns gestern getroffen, gefuttert und Fotos geknipst. 

Wisst ihr, dass man mit Herzluftballons in der Hand in Köln sämtliche Hunde für sich begeistern kann? Und dass es echt kühler war, als die Fotos vielleicht zeigen. Für die “Hör auf dein Herz”-Kampagne von Coca Cola haben wir uns mal von der gelenkigen Seite gezeigt. (Okay mal im Ernst: Ich hätte Gummiknochen gebrauchen können und sah eher aus, wie der dicke Dorfdepp beim Aerobic). Sport-Ass Palina Rojinski sieht irgendwie deutlich schnieker beim Fitness aus, als Ilka und ich. Müssen wir halt mal neidvoll anerkennen, aber der Rotfuchs ist eh super. Sie ist das Gesicht der Coca-Cola-Kampagne (wobei Ilka und ich uns natürlich auch zur Verfügung gestellt hätten). Die Initiative “Hör auf dein Herz” hat das ziel, das Bewusstsein für die Herzgesundheit bei Frauen zu erhöhen. Denn Herz-Kreislauferkrankungen sind Todesursache Nummer 1 in Deutschland.

Ich kenn das ja selbst von mir, wenn ich 20 Tage am Stück arbeite, nachts noch arbeite oder Doppelschichten hinter einander schiebe und dann noch versuche, so oft es geht zu Bloggen und euch auf dem laufenden zu halten. Irgendwann kann man nicht mehr (ich bekomme dann einfach Fieber, Husten oder falle um). Dat is nicht jut so! Also war es die letzten Tage hier etwas still, da arbeiten bis 2 Uhr nachts + Bloggen einfach nicht drin war. So n kleines Päuschen kann mal Wunder wirken. Momentan löst sich mein Husten – was eigentlich noch viel ekeliger und schleimiger ist. Aber was soll’s. Hört mal auf euer Herz – auch was die Liebe angeht. 😉 

(Ja, wir wurden selten dämlich begafft. Vor allem beim “R”.)

3 Comments

  • Reply Alina 22. August 2014 at 16:25

    Das sind aber süße Bilder 😀

  • Reply Annanikabu 25. August 2014 at 7:22

    Ihr seid so zuckersüß!! <3

  • Reply Vreni 26. August 2014 at 20:09

    Ahhh das ist jetzt also das HERZ, suüer süß, ihr Lustigen <3

  • Leave a Reply