Fashion

RED sweater and BLUE hair!

6. November 2014 // Eileen

Was fällt bei diesem Blogpost auf? Erstens: Ich habe den einzigen roten Pulli aus dem Schrank geholt, den ich besitze. Zweitens: Meine Haare sind blau. Drittens: Stohhalme halten nicht immer in Evian-Flaschen.


Ohne Mist: Versucht mal, halbwegs sexy aus ‘ner Wasserflasche zu trinken. Entweder ich schlabber mich voll, hab dicke Wangen beim Runterschlucken oder fische mit meinen Fingern nach dem Strohhalm. Ein Bild für die Götter – und die Leute in Berlin-Kreuzberg hat’s ebenso gefreut. 

Mit Marie (die nun auch in Berlin lebt, was ich wunderbar finde) habe ich Fotos für Evian geknipst. Ich trinke generell ja Wasser OHNE Kohlensäure und bin deswegen ein großer Freund dieser und anderer Marken. Das schöne ist: KENZO hat für Evian nun eine Limited Edition designt – für Glas- und (erstmals) Plastikflaschen. Die Glasflasche werde ich als Vase oder Kerzenständer behalten, so schön finde ich sie.  Wenn die Flasche gefüllt ist, kann man einen Lupeneffekt beobachten: Der Blick auf den Inhalt der Flasche wird durch lilafarbene Fragmente und einen limettenfarbenen Streifen gekreuzt, wodurch es wirkt, als sei die Flasche schief und leicht verzerrt. Gezickzackt macht die Wasserflasche  allgemein ‘nen netten Eindruck. Auch, wenn kein Wasser mehr drin ist. 


Für das Trinken-und-halbwegs-schön-aussehen-Experiment habe ich mich in meinen knallroten XXL-Pulli geschmissen, der ab und an meine Shorts verdeckt. Aber in Berlin kannste das ja machen, wir sind ja hier nicht auf dem Dorf. Da komme ich ja her und dezent pikierte Blicke einiger älterer Damen wären mir gewiss sicher. Achso. Und meine blauen Haare habe ich seit gestern. Vor dem Fotoshooting hatte ich eh einen Friseurtermin – und wusste noch nicht ganz, was ich haben will. Irgendetwas anderes und spannendes. Oben dunkler, unten was mit Farbe. Jetzt bin ich also blau (haha) und dunkelbraun und ich find’s super. Klar, man muss sich dran gewöhnen und es wäscht sich schnell raus, aber ich färbe dann mit Directions nach. Allerdings dann etwas mehr ins grün-türkise – so wie Kylie Jenner das eine Zeit lang hatte (falls ihr euch daran erinnert). 



Mein Outfit – was sagt ihr zum Blau? 

Pulli: H&M (damals ein Sale-Schnapper), Bluse mit Herzchen: Primark, Shors: Bershka, Schuhe: Deichmann, Kette: Flohmarkt, Armreifen: H&M, Augenringe: Schatten großer Taten. 

6 Comments

  • Reply ToKo 6. November 2014 at 8:45

    props für die augenringe <3

  • Reply phie 6. November 2014 at 9:50

    Oh, fein! Wie schaffst du dass das die blaue Farbe auf dem dunklen Braun hält? Bei mir sieht man von dem Blau dann NULL 🙁 der rote Pullover ist richtig schön, obwohl ich sonst nie mit dieser Farbe liebäugeln würde.

  • Reply Aillbe 6. November 2014 at 12:35

    Wow, die Farbe steht dir richtig gut.

  • Reply Sam Murakami 6. November 2014 at 15:15

    Wow, blau hätte ich dir so spontan gar nicht zugetraut muss ich sagen ;D Ich hatte schon alle Farben des Regenbogens und unterstütze bunte Haare wo es nur geht! Ich persönlich finde hier das blau allerdings zu hoch angesetzt und es sieht eher aus als sei das braune rausgewachsen :/ Also zumindest bei mir persönlich stört mich das, hatte die Haare auch mal genauso aber in anderer Farbkombi. Aber die Farbe find ich top! Türkis steht dir sicherlich auch gut 🙂
    Liebe Grüße!
    Sam

  • Reply Lena-Marie Walter 6. November 2014 at 21:25

    Die blauen Haare sehen auf den Bildern um einiges besser aus, als ich es mir beim Lesen des Titels vorgestellt hab 😀

  • Reply Majka 6. November 2014 at 21:50

    Das Blau steht dir total. Der Pulli ist ja richtig knallig.

    ♥♥♥
    lg,
    Majka von
    MajkasWelt

  • Leave a Reply