Lifestyle

GinYuu Tasting

15. März 2015 // Eileen
Ich steh nicht so auf Sushi. Eileen hats die letzten 8 oder 9 Jahre immer wieder versucht mich zu überzeugen. Aber irgendwie, ich weiß nicht, da gönn ich mir lieber n leckeres Stück Fleisch. 
Trotzdem und wohl gerade deswegen war ich ganz gespannt auf den Abend im Bonner GinYuu, einem asiaischen Lokal, welches einen direkt an das Vapiano erinnert. Kommt auch nicht von ungefähr, denn der Gründer des GinYuu war früher im Vapiano Vorstand und betreibt auch heute immernoch mit seiner Firma als Franchisenehme alle Vapianos, L’Osterias und GinYuu’s im Rheinland.  

Gemeinsam mit Kathi, Emilie, Katja, Davina und Brini ging es also zum 19.30 zum GinYuu, wo uns ein bisschen Chaos und Platzmangel erwartete. Wir wurden von A nach B gesetzt, bis wir endlich mal sitzen bleiben durften, eine Gruppe anderer Blogger war schon da und es gab keine Möglichkeit sich gemeinsam irgendwo hinzusetzen.  Dies sollte aber später unser Glück werden, da wir nur mit einer Gruppe von 7 Personen am Tisch saßen und wirklich viel zu viel zu viel Essen bekommen haben. Jeder hatte die Möglichkeit mal alles zu probieren. Allerdings dauerte es mehr als eine Stunde bis wir gefragt wurden, ob wir was trinken möchten. Ich muss ehrlich sagen, wenn man sich schon Blogger einlädt, die dann auch einen guten Eindruck bekommen sollen (ich mein, wir sollen ja positiv drüber schreiben), dann veranstalte ich nicht so ein Chaos und lasse Sätze fallen wie: “Also negative Kritik bitte nur per Mail, die Beiträge rein positiv.” Sorry, aber das geht gar nicht. Bevor das hier aber ausartet, habe ich mir geschworen, wirklich nur über das Essen zu berichten und nicht über komische PR-Menschen und unorganisiertes Chaos.

Da war ich also, in einem asiatischen Restaurant, Sushi vor der Nase und dem großen Drang zu widerstehen. Ging dann aber nicht, weil alle anderen ziemlich geschwärmt haben. Also Augen zu und durch. Ich wartete auf den großen Knall, dass es mir einfach nicht schmecken würden, aber da kam nix. Noch ein Stück. Wieder nix. Es wurde eigentlich nur immer besser und ich konnte nicht aufhören, alles durch zu probieren.

Das Essen war ganz vorzüglich und sogar bzw. gerade das Sushi hat mir wirklich wirklich gut geschmeckt. Es ist schwierig zu beschreiben, aber es ist nicht dieses Standart-Sushi, welches man bei nächstbesten Lieferdienst bestellen kann, sondern recht ausgefallene Kombinationen. Wer das genau wissen will, schaut einfach mal auf der Homepage vom GinYuu, da gibts auch eine Speisekarte zum Download.
Wer also demnächst mit der besten Freundin auch mal dorthin will, ihr findet das GinYuu an der  Ollenhauerstraße 1, 53113 Bonn. Mit der 16 könnte man sogar von Köln direkt durchfahren, aber das dauert doch etwas lang.

2 Comments

  • Reply Conny 15. März 2015 at 14:59

    Bin zwar auch kein großer Sushi Fan, aber das sieht alles SO gut aus! Hab jetzt auch grad große Lust auf Edamames bekommen, die sind wahrscheinlich das was ich an Sushi am liebsten mag haha 🙂 Liebe Grüße & schönen Sonntag! Conny 🙂

    http://floralchaos.blogspot.com

  • Reply Katjuschka´s Diary 17. März 2015 at 19:49

    War schön dich dort kennenzulernen 🙂 Wenn es nach Köln kommt, sollten wir alle zusammen wieder hin, es war soooo lecker!! :-**

    Katja

  • Leave a Reply