Inspiration

Moo Cards

19. März 2015 // Eileen

Guten Abend ihr Lieben! Während Heidi mal wieder die “Meeeeeedchen” bei GNTM drillt, wartet ein neuer Blogpost auf euch. Ilka und ich zeigen euch heute unsere neuen Visitenkarten, die wir erstellt haben, als ich letzte Woche bei ihr in Köln war. Und die sind ganz schön knallig bunt. Wir hatten mal Lust auf viele, viele Farben und Motive. Nachdem wir sonst immer nur eine Vorder- und Rückseite designten, durfte es nun die geballte Ladung Instagram-Power sein. Dafür durften wir uns Moo Cards online bestellen. Wer Moo nicht kennt – dort kann man sehr individuelle Kärtchen erstellen. Ilka und ich haben ein wenig herumgestöbert und uns für die Printfinity Moo Karten entschieden. Heißt: Auf jede Karte kann man ein anderes Design drucken lassen. Das Programm ist beispielsweise mit Instagram oder Facebook verknüpft, so dass man sich dort einfach schöne Bilder aussuchen, und bei Moo hochladen kann. Sehr praktisch! Einziger Nachteil: Ich konnte mich nicht bei Facebook oder Insta abmelden und Ilka anmelden, um so an ihre Bilder zu kommen. Die haben wir dann auf dem PC zwischengespeichert und separat hochgeladen. 

Wir haben erst mal 150 Visitenkarten bestellt und dazu wurde automatisch eine schwarze Box für jeden von uns geliefert, worin wir sie verstauen können. Ich glaube wir haben 40 verschiedene Bilder ausgewählt, einige sind also doppelt bzw. dreifach drin. Aber ich finde es spannend, damit nun loszuziehen. Immerhin kann sich jeder, der ein Kärtchen von uns möchte, nun ein Motiv aussuchen. Mal gucken, welche Fotos da beliebt sind … 

Übrigens: Der Versand ging super schnell. Wir haben die Karten am Dienstag bestellt und zwei Tage später waren sie bei uns – vor 12 Uhr. Dafür kostet der Versand aber auch rund 25 Euro. Das lohnt sich also vor allem, wenn man viele Karten bestellt und nicht nur ein paar Stück. Die Karten hätten uns etwa 39 Euro gekostet. Für 150 Stück mit verschiedenen Covern ein fairer Preis, wie wir finden. Und die Qualität ist 1A erste Sahne!

4 Comments

  • Reply Allie Am 19. März 2015 at 20:50

    Was für eine Coole Alternative zu den normalen "langweiligen" karten! Das muss ich mir auch bestellen hahah 😉
    Aber wie ist es denn mit dem Format? Musstet ihr eure quadratischen insta bilder dann noch zurecht schneiden? Also so kürzen? 😮

  • Reply Sarit LovesLife 20. März 2015 at 7:54

    Ich bestelle eh immer Moo Cards. Das mit den vielen verschiedenen Prints finde ich ja mal eine richtig tolle Idee!

  • Reply Majka 20. März 2015 at 22:53

    Ahh die sind so toll geworden. ich liebe die Moo Cards so sehr, vor allem kann man auch komplett unorthodoxe formen wählen.

    ♥♥♥
    lg,
    Majka von
    MajkasWelt

  • Reply Anna 22. März 2015 at 16:34

    Ich hab bisher auch immer bei Moo bestellt und bin super zufrieden damit! Die Möglichkeit mit den verschiedenen Rückseiten kannte ich aber noch gar nicht. Danke für die Inspiration – muss eh bald mal wieder neue bestellen! 😉

  • Leave a Reply