Inspiration Interior Lifestyle

Happy midsommar!

20. Juni 2015 // Eileen

Happy Midsommar! Na, bei dem Wort auch direkt an Ikea gedacht? Mit der kultigen Männerstimme aus der Werbung im Ohr? Bingo. Geht mir auch so. Gerade gestern erst wieder die Werbung im TV gesehen, schließlich gibt’s dort aktuell ja wieder Prozente. Wobei mir lange nicht bewusst war, was dieses Wort bedeutet. Als Kind hab ich mich einfach nur gefreut, denn zu dieser Zeit brauste ich mit Mama zusammen zu Ikea und nach erfolgreichem Shopping hieß es: Feuer frei für die Hot Dogs! Mund auf und rein mit ganz viel Remoulade und Ketchup. Ich habe als Kind halt noch nicht verstanden, was dieses “Midsommar” denn ist – ich dachte, Ikea hätte mal wieder tief in die Namenskiste gegriffen und diesen Begriff erfunden. So wie mit Snille oder Skubb eben. Ich warte ja noch auf den Tag, an dem ich bei Ikea irgendwas komisches mit meinem Namen oder einer Abänderung vorfinde. Aber das ist eine andere Geschichte.

Midsommar wird in Skandinavien riesengroß gefeiert. Und ich wäre jetzt auch gerne dort, um mir ganz mädchenhaft-romantisch Blumenkränze mit den Freundinnen zu binden und zu tanzen. Zur Sommersonnenwende erweckt der Abend zum Leben, denn es wird erst sehr spät dunkel und der längste Tag des Jahres darf ausgiebig mit Bräuchen gefeiert werden. Ich habe gestern schon Kenzas Blumenhaarband auf Instagram bewundert und finde dieses Fest wirklich wunderbar. In Schweden ist es nach Weihnachten das zweitgrößte Fest und es wird mit Freunden, der Familie oder Nachbarn verbracht. Heute ist also Midsommertag – wobei die Events schon am Freitagabend angefangen haben. Man trifft sich natürlich vor allem draußen, stellt zusammen den Midsommerbaum auf, schmückt ihn und tanzt dort. Klingt echt kitschig gebe ich zu – aber auch echt schöööön. 

Foto: Photowall

Passend zum Midsommar-Outdoorfeeling (einfach bei Instagram mal den Hashtag eingeben) habe ich ein paar Garten- und Picknickgadgets zusammengestellt. Denn an so einem Tag bekomme ich wahnsinnig Lust auf ein richtig festliches Outdoor-Grillfest. Mit mehr als nur weißem Plastikgeschirr und Pappbechern. Sondern mit liebevoller Deko, viel Liebe zum Detail, Lichtern und frischem Essen (oh, essen! Off topic: Ich mache gerade drei Tage Detox und muss laufend an geiles Essen denken). 

Hier kommen meine Favoriten. Und ich hätte jetzt echt gerne zumindest einen Balkon hier in Berlin.

window.tdAsyncInit = function() {
TD.init({
widget: “c3b702f9ef36b090962d731592539e76”,
locale: “de_DE”
});
};
(function(){
var s = document.createElement(“script”),t = document.getElementsByTagName(“script”)[0];
s.type = “text/javascript”;s.async = true;s.src = “//d1kn3e15znl51s.cloudfront.net/js/tlib.min.js”;
t.parentNode.insertBefore(s, t);
}(document));

No Comments

Leave a Reply