Inspiration Interior

Drahtseilakt

6. Juni 2015 // Eileen

Hallöchen Popöchen. Während Ilka und ich gerade zwischen Sonnenbrand und Stimmverlust bei Rock am Ring sind und vermutlich dank Gewitterfront absaufen (edit: ich schrieb diesen Post bereits am Mittwoch vor – vielleicht haben wir ja auch Glück mit dem Wetter, chrmchrm), haben wir hier wie gewohnt unseren ersten Interior-Samstag im neuen Monat für euch. 

Und heute wird’s dünn! Und zwar echt drahtig dünn! Denn wir stehen momentan sehr auf die geschmeidigen Drähte, sie sich um Glühbirnen winden, zu Körben entstehen oder als Stuhl fungieren. Ganz tolle, raffinierte Gewinde ziehen sich durchs Internet und erobern im Sturm unser Dekoherz.  Diese Drahtzieher (höhö) wirken durch Schlichtheit und wirken schon für sich alleine. Bisher haben wir uns nur den Kupfer-Drahtkorb von Ikea zugelegt (wer hat ihn auch? Hände hoch!). Der war sehr erschwinglich und dient Ilka als Zeitschriften-Ablage und bei mir stehen so allerlei Schmuckstücke (unter anderem die David-Beckham-Biografie) drin. Die Draht-Schmuckstücke sind unserer Meinung nach super geeignet als Blickfang und hübschen auch kleinere Räume oder noch leere Ecken in Zimmer auf. Denn sie wirken absolut nicht wuchtig – und wie schön sieht bitte eine alte Glühbirne aus, wenn sie einfach nur an einem Kabel herunterbaumelt und von solch einem Drahtgewinde umhüllt wird? Oder so ein Drahtkorb, der als Hocker oder Tisch genutzt werden kann? Finden wir ganz große Klasse – und deswegen kommen hier nun unsere Juni-Favoriten in Sachen geschmeidiges Gewinde. 

An alle Besitzer mit Altbau-Dielenboden: Der harmoniert natürlich blendend mit so ein bisschen Draht-Deko. Wie zum Beispiel die Ananas in der Collage, die zwar keine überaus nützliche Funktion hat, aber einfach geil aussieht. So wie Ryan Gosling halt. Reicht auch einfach nur zum hinstellen und schön ansehen. 

Die Produkte im Überblick (per Klick gelangt ihr zur jeweiligen Shopseite): Sessel, gelbe 3er-Körbe, Ananas, Alphabet, limonengrüner Kerzenständer, Hängeleuchten, Kupferlampe, weiße Laterne, Drahtkorb, Stehlampe 

window.tdAsyncInit = function() {
TD.init({
widget: “c3b702f9ef36b090962d731592539e76”,
locale: “de_DE”
});
};
(function(){
var s = document.createElement(“script”),t = document.getElementsByTagName(“script”)[0];
s.type = “text/javascript”;s.async = true;s.src = “//d1kn3e15znl51s.cloudfront.net/js/tlib.min.js”;
t.parentNode.insertBefore(s, t);
}(document));

4 Comments

  • Reply Melli 6. Juni 2015 at 11:03

    echt ein toller Trend, entspricht total meinem Geschmack
    in meiner Zimmer baumelt bisher nur eine DIY Drahtlampe von der Decke, eine ähnliche wie in der Collage hatte ich damals auch entdeckt, die war aber einfach zu teuer
    lg

  • Reply Conny 6. Juni 2015 at 12:17

    Die Ananas ist ja total cool! Mag diesen Drahtstil total gerne! 🙂

    Liebe Grüße!
    Floralchaos

  • Reply Katta 8. Juni 2015 at 14:39

    klasse inspirationen <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

  • Reply Colli Stars 10. Juni 2015 at 12:49

    Ich liebe diese Inspirationen, besonders die Ananas! Auch wenn es so aussieht, als hätte sie keinerlei Funktion 😀
    Steh ja im Moment auch auf diese "Drahtseilakte"!!

    Liebst, Colli

  • Leave a Reply