Beauty

Malen nach Zahlen, oder: Wie überschminke ich einen Bluterguss!

30. November 2015 // Ilka
Ist jetzt schon ne Woche her, dass ich meine Weisheitszähne rausbekommen habe. Zumindest zwei von dien fiesen Dingern. Keine schöne Angelegenheit wie ich jetzt feststellen musste, daher hab ich hier auch nichts von mir sehen lassen. Glaubt mir das Elend war keinem zuzumuten. Ich hatte ein bisschen was von einer überreifen Aubergine. Sowohl in Form als auch Farbe. Mittlerweile ist zum Glück die Schwellung weg und auch der Bluterguss sieht eher nach Zitrone als nach Aubergine aus. So hoch konnte ich den Schal gar nicht ziehen, um diesen Fleck in meinem Gesicht ein bisschen zu verstecken.

Zu diesem Anlass zeige ich euch heute auch – passend – mein Daily Make-Up. Also Daily ist es eigentlich nicht wirklich, denn im Normalfall tut es bei mir auch ein bisschen Mascara. In der Uni oder auf der Arbeit brauch ich eigentlich gar nicht so viel Make-Up. Wenn wir dann mal weggehen oder ein Event ansteht, dann wird das Malzeug schonmal ausgepackt. Oder eben wenn man aussieht wie eine Aubergine. Dann nämlich erst recht.

Die Ausgangssituation: 
Mein persönliches Werkzeug:
Die Anleitung: 
1. Bevor ich das flüssige Make-Up von Bare Minerals auftrage, folgt zu erst eine Schicht Feuchtigkeitscreme und danach der P2 Perfect Eyes Illuminator. Damit verschwinden fiese Rötungen im Gesicht und die Augenringe werden etwas dezenter. 
2. Anschließend wird das Bare Minerals BARE SKIN der Farbe 03 Bare Linen (weil ich ja einfach eine so kalkweiße Haut habe) geschüttelt und ein bisschen auf den Handrücken aufgetragen. Anschließend mit dem beigelieferten Pinsel in verschiedenen Schritten auf das Gesicht auftragen und gut verteilen. Achtung: Nicht den Hals vergessen, gibt sonst fiese Ränder. Aber wem sage ich das: Ihr seid ja alles Beauty-Experten! 
3. Damit der ganze Spaß in meinem Gesicht nicht so glänzt trage ich danach noch ganz leicht etwas MINERAL VEIL, ebenfalls von BARE SKIN, auf. Das Puder sorgt dafür, dass die glänzenden Stellen im Gesicht etwas matter werden und ein angenehmeres Finish erzeugt wird. 
4. Um dem Gemälde in meinem Gesicht ein bisschen Konturen und Form zu gehen verwende ich einen Bronzing Puder von Emite. Das war mal in einer Glossybox. Ich hab früher immer einen Rouge von Kiko benutzt, der eine zartrosa Farbe hatte, habe mittlerweile mal das Bronzing Puder ausgetestet und bin auch mehr als zufrieden. Frei nach dem Motto: Öfter mal was neues! 
5. Ohne Augenbrauen und Wimpern läuft halt einfach nichts. Wenn wir mal ehrlich sind, ist es doch auch eigentlich die wichtigste Partie im Gesicht oder? Gehts nur mir so? Ich finde, dass es nichts schöneres gibt, als tolle Augenbrauen und Wimpern. Meine sind jetzt nicht sooo pralle, aber meine Stirn ist definitiv die größere ‘Problemzone. Ich benutze hierfür immer den Mascara von Manhatten ‘Volcano Xtra’ und den Eyebrow Desinger von essence. Habe auch ein Eyebrow Gel von MAC in einem Rotton, aber der wird nur zu besonderen Anlässen rausgeholt.
Das ist es! Kein Hexenwerk und auch für einen absoluten Beauty-Anfänger wie mich einigermaßen schaffbar. Ich arbeite noch am Feintuning, aber es wird besser. Würde ich zumindest behaupten, wenn ich mir so richtig alte Bilder von mir anschauen. Der Bluterguss ist übrigens nicht mehr zu sehen und auf dem Geburtstag bei dem ich gestern war und dieses Make-Up getragen habe ist’s auch niemandem aufgefallen. Scheint wohl funktioniert zuhaben. 
Habt ihr Tipps, wie ihr so fiese Sachen wie Blutergüsse, Rötungen oder anderes überschminkt? Dann immer her damit!

 *Vielen Dank an BARE MINERALS für die Zusammenarbeit und das zur Verfügung stellen der Produkte!

No Comments

Leave a Reply