Fashion

Homeward Bound

8. November 2015 // Eileen
Ich bin dieses Wochenende mal wieder in der Heimat unterwegs. Neben einem fiesen Zahnarzttermin und einer Taufe, stand auch ein ganz besonderer Abend auf dem Programm. Denn gestern habe ich mich ungefähr mit meinen ältesten Freunden getroffen. Wir waren eine Clique, als wir alle so 15/16 Jahre alt waren. Damals als es noch keine Smartphones gab und man sich immer über ICQ oder richtig Oldschool während einer Unterhaltung verabredet hab und das Absagen auch gar nicht mal so einfach war. Mal eben ne WhatsApp war halt nicht drin. Und das, haben wir gestern festgestellt, war doch eigentlich das schöne daran, oder? 
Das füllende Abendplanung bestand aus dem Anschauen alter Fotos und Videos und dem aufwärmen alter, peinlicher Geschichten, die man eigentlich am liebste vergessen wollte. Und obwohl ich eigentlich, dank meiner fiesen Zahnschmerzen, gar nicht hinfahren wollte, war es einer der witzigsten Abende seit langem. Die meisten von den Leute habe ich seit 5 Jahren, als ich nach Köln gezogen bin, nicht mehr so wirklich gesehen. Wenn dann nur sporadisch, mal auf einer Party oder bei einem Geburtstag. “Alter, ist das komisch.” war wohl der Satz des Abends, denn immer wenn jemand neue die Hütte betreten hat, fiel der Satz und jeder brach in Gelächter aus. Ja, es war komisch! So richtig sogar, aber es fühlte sich eigentlich auch richtig gut an. Ein bisschen wie nach Hause kommen, zu  alten Freunden, um über die alten Zeiten zu quatschen. Und genau das war es ja eigentlich auch. Die Planung für den nächsten Abend stehen wohl schon in den Startlöchern, denn wie immer bei so einem Abend, kommen dann doch nicht alle. Aber wer weiß, vielleicht ja beim nächsten Mal. 
Kennt ihr das Gefühl, welches ich versuche euch zu beschreiben? Ihr zieht in eine ganz andere Stadt, der Kontakt mit den Leuten aus der Heimat wird nicht aufrechterhalten und dann plötzlich ist die Crew wieder zusammen und man fühlt sich, nach dem ersten Moment des Schocks, gar nicht so mega fehl am Platz?

Wie habt ihr das mit euren Freunden gelöst, würde mich sehr interessieren. Gibt es Rituale, die monatlich oder halbjährlich zelebriert werden?

Hut: Ernstings Family(*) // Pullover: s.Oliver Premium (*) // Top: Sheego(*) // Tasche: Bershka //
Mantel: Ernstings Family(*) // Jeans: Tally Weijl // Schuhe: Nike(*)
 

No Comments

Leave a Reply