Inspiration

Oster-Deko: Last-Minute-Ideen

25. März 2016 // Eileen

Keine Feier ohne Eier – zumindest an Ostern!

Bald wird sich wieder der Bauch vollgeschlemmt mit Leckereien während der Feiertage. Eier, Brötchen, Kuchen, Schoki – was auch immer der Magen verträgt. Für mich heißt Ostern dieses Jahr vor allem: Bye bye Fastenzeit. Denn zum ersten Mal habe ich es tatsächlich durchgehalten, während der langen Fastenzeit nichts Süßes zu essen. Was gar nicht so einfach ist, wenn im Büro jeder Schoki & Co. futtert, du Eis geschenkt bekommst oder man dich mit einem geilen Dessert aus der Reserve locken will. Aber ich habe durchgehalten – und zur Belohnung wird an Ostersonntag sündhaft gebacken. Ich habe schon Rezepte zu Osterkuchen und Schoko-Törtchen rausgesucht und werde morgen nach der Arbeit die letzten Zutaten einkaufen und voller Vorfreude dem Sonntag entgegenfiebern.

oster-deko-collage

Was mir mindestens genauso Spaß macht, wie das Backen ist das Dekorieren. Ich habe leider nicht die tolle Deko-Hingabe meiner Mutter geerbt, die alles mögliche anfassen kann und in eine wohnliches DIY-Traumlandschaft verwandelt. Sie ist meine persönliche Deko-Königin, davon bin ich dann eher noch sehr weit entfernt. Aber zum Glück gibt es Pinterest – und viele, viele Ideen zwecks der Oster-Deko scheinen gut umsetzbar.

Für euch habe ich deswegen mal sechs Oster-Deko DIYs rausgesucht, die man ganz leicht Last-Minute noch packt. Falls mal überraschend Besuch kommt, noch eine Einladung zum Brunch ins Haus flattert oder man jemandem eine kleine Freude machen will. Denn Samstag sind ja die Geschäfte offen und man kann noch schnell zum Supermarkt hoppeln, um letzte Besorgungen zu machen. Und mal ehrlich: Selbstgemachtes ist doch tausendmal schöner, als Gekauftes 🙂

Osterhäschen-Tüten 

oster-deko diy

Kleine Geschenke oder Süßes sieht hübsch verpackt gleich viel besser aus. Finde ich zumindest. Ja, ich bin ein totales Verpackungs-Opfer und kaufe Dinge auch gerne, weil sie besonders schön aussehen. Deswegen gebe ich mir bei Geschenken auch immer Mühe, was die Hülle betrifft. Birka zeigt euch auf ihrem Blog Mitherzundschere, wie man ruckzuck die Oster-Puschel-Tüten hinbekommt.

Bunny-Hefekranz 

foto-hase

Eindruck schinden mit einfachen Back-Küsten? Kein Problem! Meine liebsten Girls Ally und Maren zeigen euch auf Puppenzirkus, wie man einen schnellen Hefezopf in Osterhasen-Optik zaubert. Dank Einkaufsliste und Schritt-für-Schritt-Anleitung kann (eigentlich) nichts mehr schiefgehen. Guten Appetit!

Pastell-Eier 

oster-deko

Eierdeko in Zuckerwatte-Optik: Diese Hängerchen finde ich besonders schön. Weil sie schlicht sind, nicht zu überladen wirken und eine tolle, frühlingshafte Atmosphäre schaffen. Mit ein bisschen Seidenpapier und Zeitungspapier wurden diese Eier gebastelt. Und peppen jeden Zweig oder Äste auf. Wenn der Frühling schon nicht wettertechnisch kommen will, holt man ihn sich zumindest ins Haus. Die Oster-Deko habe ich auf Schöner Wohnen entdeckt.

Tulpen-Teller

oster-deko tulpen diy

So simpel und so schön! Statt Messer und Gabel auf dem gedeckten Teller, würde ich eine Tulpe in die Serviette legen. Am liebsten eine weiße Blume auf einer schönen Stoff-Serviette und mit einem schicken Band umwickelt. So wie die Mädels von Boxwood Clippings es hier vormachen. Die restlichen Blumen kann man dann in kleine Gläschen oder leere Milchflaschen stellen und damit den Oster-Tisch aufpeppen. Kostet kaum was – und macht doch ordentlich was her.

Glitzer-Eier

oster-deko diy eier glitzer

Der Klassiker unter den schönen Deko-Ideen! Nur mit Sprühkleber und Glitzer werden schmucklose weiße Eier zum funkelnden Augenschmaus. Super einfach, super schnell – und super, um damit Tische zu dekorieren. Gesehen habe ich diese Bastelanleitung bei Joanna von Liebesbotschaft.

Hasen-Tasse

tasse oster-deko diy hase

Mit einer weißen Tasse und einem Keramikstift lässt sich ebenfalls eine süße Verpackung basteln. Denn die Häschen-Tasse (Oster-Deko via Dawanda) ist nicht nur für die Feiertage ein Hingucker, sondern auch danach zu gebrauchen. An Ostern ein schönes kleines Geschenk, welches man mit Schoki befüllen kann. Danach die perfekte Kaffeetasse fürs Büro oder daheim.

Und jetzt: Frohe Ostern!

3 Comments

  • Reply Jennifer Keay 25. März 2016 at 19:44

    Die Eier Aufhänger sind ja niedlich.
    Aber das Highlight ist echt die Tasse. Die ist total süß und absolut eine Idee zum nachmachen.

    🙂

    • Reply Eileen 25. März 2016 at 20:30

      Jaaa, vor allem so simpel 🙂 Ich werde die Tasse auch nachmachen. Liebe Grüße

  • Reply Lavie Deboite 26. März 2016 at 0:04

    Sehr cool! Ich bin Fan der Glitzer-Ostereier! Mag aber auch die Pastell-Eier und die Tüte super gern. Ich habs aufgrund meines aktuellen Workaholic-Daseins leider nicht geschafft auch nur annähernd etwas ostermäßiges in meine Bude zu bringen. Aber ich darf ja eigentlich gar nichts sagen, immerhin bin ich – im Gegensatz zu dir – heute daheim gewesen. Aber da hatte ich jetzt auch so gar keine Lust auf Ostern und hab den ganzen Tag verpennt. Schade drum. Mag so Deko eigentlich echt gern und finds auch immer wieder schön, wenn man da selbst Hand anlegt. Ich hoff ich schaffs dann nächstes Jahr auch wieder. Inspirationen hab ich ja jetzt mehr als genug 🙂 Schöne Ostertage dir!

  • Leave a Reply