Beauty

Shades of Spring

28. März 2016 // Eileen

Ach, wie ist das Wetter herrlich! Zumindest heute am Ostermontag in Berlin. Im Haus nebenan bauen sich Vögel gerade ein Nest und zirpen und zwitschern, was das Zeug hält. Als ich Samstag nach dem Feiern gegen sechs Uhr (blöde Zeitumstellung) erst nach Hause kam, waren sie schon wieder fleißig dabei, ihr Heim zu erweitern. Sie zwitscherten mich noch in den Schlaf – und von der Sonne wurde ich geweckt. Genauso heute: Diesmal ein nüchterner Morgen ohne Restalkohol (ihr kennt das) – und mit vielen To-Do-Punkten. Denn morgen geht es bis Freitag mit einer Freundin nach Rügen. Jups – Rügen. Wir wollten für ein paar Tage einfach dem stickigen Stadtleben in Berlin entfliehen und Natur pur sehen. Keine Ahnung, was man abends auf Rügen so machen kann – aber Hauptsache wir haben Erholung, Strand, naturbelassene Fleckchen und Auszeit. Herrlich! Auf Instagram und Snapchat (eileen_ezvb) werde ich natürlich berichten.

Für die schönen frühlingshaften Tage, die gerade erst beginnen, habe ich zusammen mit bareMinerals und der neuen Limited Edition “Lovescape” einen Spring-Look kreiert. 

bareminerals

Denn im Frühling darf meine Haut gerne etwas weniger Make-Up-Schichten aushalten, ich mag es locker leicht. Wie von den ersten Sonnenstrahlen geküsst – in warmen Tönen in rosé oder gold. Perfekt dafür ist die neue Eyeshadow-Palette von bareMinerals mit vier warmen Tönen: “Whirlwind”, “Meant to be”, “Happenstance” und “Anticipation”. (Wenn ich groß bin möchte ich vielleicht mal Namensausdenker für Kosmetik werden, glaube ich). Die Palette ist limitiert, kostet 35 Euro und zaubert euch den romantischen Sonnenuntergang aufs Gesicht. Na gut – Romantik brauche ich nicht. Den Sonnenuntergang nehme ich 😉

bareminerals-bareskin

Ich habe mein Gesicht übrigens schon grundiert – mit meinem Miracle-Puder der Marke. (Darüber habe ich ja schonmal einen eigenen Beitrag verfasst) Das benutze ich seit fünf Jahren und bin immer noch absolut überzeugt, auch bevor ich andere Produkte von bareMinerals kannte, war das hier das Nonplusultra für meine Haut. Super leicht, angenehm und vor allem wird meine sehr empfindliche Haut nicht gereizt. Auch meine Wimpern habe ich schon getuscht und die Augenbrauen nachgezogen.

Ich starte mit dem Bareskin-Concealer. Ein paar Pinselstriche unter die Augen, um die grau-schattigen Ringe abzudecken. Nach der Partynacht war das nötig, glaubt mir. Mit dem Beautyblender leicht verwischen – fertig.

bareminerals-eins

Den Bronzer habe ich fürs Conturing verwendet. Nur ein paar winzige Kleckse auf den Beautyblender geben und damit das Gesicht etwas umrahmen. Der Bareskin Sheer Sun Serum Bronzer ist Pflegeserum und Bronzer in einem, hat eine sehr dünne, flüssige Textur und lässt sich wirklich leicht verstreichen. Er soll sich jedem Hauttyp anpassen – ich hatte jedenfalls keine Probleme damit und mag das sehr softe Finish. Auftragen lässt sich der Bronzer übrigens auch prima mit dem Pinsel, den ihr auf Foto 1 seht. Da ich aber wirklich nur eine sehr dünne Linie haben wollte, bin ich auf den Beautyblender umgestiegen. Den Pinsel verwende ich eher für mein Serum, welches ich gerne unter das Make-Up auftrage. Das “Loch” in der Mitte vereinfacht das richtige Dosieren.

bareminerals-contour

Danach widme ich mich den Augen. Ich habe euch ins Bild mal die Reihenfolge (1-4) geschrieben, wie ich die Farben aufgetragen habe. Die Farben der Eyeshadow-Palette sind ergiebig, ich brauchte also nicht viele Pinselstriche. Die schimmernden zwei Farben trug ich zum Schluss auf das bewegliche Lid auf, Ton Nummer zwei in die Lidfalte. Ich habe dann am Ende noch alles verblendet und Farbe Nummer 2 auch unter das Lid am Wimpernkranz aufgetragen.

lidschatten

Danach folgt ein zarter Hauch Rouge und ein bisschen Highlighter. Eben der Strobing-Effekt mit schönem Glow – perfekt für den Frühling. Der zweifarbige bareMinerals “Ready” ist nämlich Rouge und Highlighter in einem – und besitzt zudem noch pflegende Inhaltsstoffe. Hallo Pfirsichglanz! Ich habe den Highlighter auf den höchsten Punkt meiner Wangenknochen aufgetragen – das Rouge auf die “Pfirsich-Bäckchen”.

bareminerals-makeup

Und zum Schluss noch der Marvelous Moxie Lippenstift. Er ist cremig, leicht schimmernd und lässt sich gut auftragen. Auch die Deckkraft hat mich überzeugt (den Knutschtest müsstet ihr aber selber machen, den habe ich ausgelassen). Praktischerweise ist er Lippenstift und Pflege in einem – die Farbe “Chase Your Dreams” gefällt mir auf jeden Fall sehr gut und passt einfach wunderbar zum Frühlingswetter. Den werde ich auch mal zur Arbeit tragen, da er nicht ganz so knallig ist.

bareminerals-lippenstift

FERTIG! Alles in allem habe ich 10 Minuten für mein Make-Up gebraucht. Ich schminke mich sehr gerne, teste auch sehr gerne neue Farben oder Produkte. Brauche es aber trotzdem schnell und praktisch. Vor allem wenn ich arbeiten muss, habe ich morgens nur etwa zehn Minuten zum schminken. Und das reicht mir auch total. Den Lidschatten würde ich fürs Büro etwas softer auftragen – für abends darf es dann mehr funkeln und schimmern.

Preise: Bronzer 31 Euro / Rouge-Highlighter: 29 Euro / Lippenstift: 20 Euro / Lidschatten: 35 Euro / Pinsel (für den Bronzer bestens geeignet): 27 Euro

bareminerals-look

Kaufen könnt ihr die Produkte seit dem 15. März (limitierte Edition) an allen bareMinerals Countern (z.B. im KaDeWe für alle Berliner), in ausgewählten Douglas- und Karstadt-Filialen bzw. den Online-Auftritten.

Und jetzt: Genießt den Ostermontag, futtert für mich mit und habt noch einen schönen freien Tag. Wer noch spezifische Fragen zu den Produkten hat – immer her damit 🙂 

bareminerals-schminke

1 Comment

  • Reply Laura 30. März 2016 at 13:14

    Was für ein tolles Make-up! Dezent und doch ein Hingucker, perfekt also für den Frühling! Besonders gut gefällt mir der Lidschatten – Apricot-Töne sind total mein Fall. Krass, dass du nur 10 min gebraucht hast, ich glaube ich hätte das nicht so schnell hingekriegt. Ich finde, das Make-up sieht total profimäßig aus und ist sowohl alltags- als auch partytauglich.

    Auch finde ich, dass es super zum Boho-Look passen würde, der in diesem Jahr wieder total in ist. Der ist ja auch federleicht und sehr weiblich. Vor kurzer Zeit haben wir auch einen Blogartikel dazu verfasst, schaut gerne mal vorbei.

    LG und einen schönen und hoffentlich sonnigen Tag!

    Laura von HoseOnline.de

  • Leave a Reply