Fashion

Cherry blossom love

29. April 2016 // Eileen

Berlin, du Wechselbad der Gefühle. Du vergnügst dich nicht nur mit dem Frühling, sondern auch mit dem Herbst und Winter! Mal lässt du mich im Glauben, endlich wohlig-warme Sonnenstrahlen zu mir zu schicken. Und im nächsten Moment prasselt ein Hagel-Schnee-Schauer auf mich hinab und bläst mir mit voller Wucht die Nässe ins Gesicht. Na Danke auch! Ich glaube, so wechselhaft war der April schon lange nicht mehr. Umso schöner, dass es vergangenes Wochenende zumindest stellenweise echt schön war. Eben so Jeansjacken-Wetter ohne zähneklappernde Kälteschauer. Das musste natürlich ausgenutzt werden. Und ein neues Outfit wurde für euch geknipst.

Kirschblüte in Berlin

Und ENDLICH habe ich mal Kirschblütenbäume in ihrer ganzen Pracht erlebt. Jedes Jahr wünsche ich mich ja genau zu dieser Jahreszeit gedanklich nach Japan, wo ich mega übertrieben kitschig durch Cherry blossom trees per Boot schippern würde und mit wehendem Haar einfach die Natur bestaune möchte … Gar nicht so typisch für mich, ich weiß. Aber SO SO SO schön! Aber man soll ja nicht meckern und das eigene Zuhause auch irgendwie lieb haben. Also: Danke, Berlin, dass auch du ein bisschen Kirschblütenträume wahr werden lässt. Dank Anika habe ich diesen äußerst fotogenen Spot gefunden – wobei bald bei diesen “Game of Thrones”-artigen Witterungen (ich sage nur: winter is coming) wohl bald schon alles weggeweht ist …

Kirschblüte in Berlin

Passend zu der Farbenpracht mal kein all-black-everything-Outfit. Sondern ein kleiner Farbtupfer schleicht sich da in meine Garderobe: Das Seidentuch von Promod Boutique Française. 10o Prozent Seide, kunterbunt und irgendwie auf den ersten Blick eher etwas für meine Mama, als für mich. Mutti traut sich im Gegensatz zu mir nämlich eher mal an Farben heran, sieht immer fabelhaft aus und kann wunderbar kombinieren. Sie hat einfach diesen Blick für Nuancen, die harmonieren.

Kirschblüte in Berlin

Das Tuch – eine perfekte Geschenkidee für den Muttertag am achten Mai, stibitze ich mir aber nun vorher für einen Outfitpost. Und werde sogar warm damit. Egal, ob als Handtaschen-Accessoire oder dünnes Tuch locker um den Hals gebunden. Vielleicht gewöhne ich mich ja doch an die leichte Frühlings-Variante zu meinem ach so geliebten Drei-Meter-Loop. Ich gehöre ja eher zur “Mehr Schal als Gesicht”-Fraktion. Aber so lockt man den Frühling schließlich nie hervor.

Kirschblüte in Berlin

Wer seiner Mami also eine kleine Freude machen möchte: Schaut euch mal bei Promod Boutique Française um. Es wimmelt dort nur so vor Geschenkideen. Mutti und ich sind immer gemeinsam dort einkaufen gegangen, als ich noch nicht in Berlin gewohnt habe. Damals fuhren wir meist mit dem Auto zum CentrO nach Oberhausen und der Laden gehört zu den Stores, wo wir beide wirklich immer fündig wurden.

Und wenn man sich zwischen Tüchern, Düften oder anderen Accessoires nicht entscheiden kann, bleibt ja immer noch eine Geschenkkarte. Verbunden mit einer selbst gebastelten Karte zur Einladung zum Mama-Tochter-Shoppingtag ebenfalls eine niedliche Alternative!

Kirschblüte in Berlin

Meiner Meinung nach ist aber so ein Seidentuch eh schon die perfekte kleine Aufmerksamkeit, der allerweltsbesten Mama ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Und wenn sie mal nicht hinguckt, kann man das Geschenk auch wunderbar für die eigene Garderobe stibitzen 😉

Kirschblüte in Berlin

promod

*In Kooperation mit Promod Boutique Française

*Fotos: Tobias Koch

No Comments

Leave a Reply