Fashion Inspiration

Trend Cat Eye Sonnenbrille: Modischer Fluch oder Segen?

23. April 2018 // Eileen

Cat Eye Sonnenbrille

Sie sind schmal, sie sind bunt, sie sind ein Hingucker: Cat Eye Sonnenbrillen liegen voll im Trend. Aber möchten wir uns dieses Jahr wirklich mehrere Modelle kaufen? Oder doch lieber bei den alt bewehrten Fliegerbrillen und großen Sonnenbrillen bleiben?

Spätestens dank des Coachella-Festivals in Kalifornien hat wohl jeder zumindest eine Cat Eye Sonnenbrille an irgendeinem Model gesichtet. Gigi und Bella Hadid tragen sie gefühlt auch zum Schlafen, Kendall Jenner und Rihanna gehen auch nicht mehr ohne aus dem Haus. Und bei Style-Ikonen, Bloggern und Influencern ist das Gesicht aktuell ebenfalls mit den katzenartigen Sonnenbrillen verwachsen.

Ein Anblick, der für mich ehrlich gesagt etwas gewöhnungsbedürftig war. Eben weil diese Sonnenbrillen ein ganz andere Form haben. Sie sind im Vergleich zu meinen sonstigen Modellen winzig klein – und wirken so quasi allem entgegen, was ich mal vor kurzem noch für mein Gesicht passend fand. Das Irre ist: Je kleiner, desto besser. Zumindest scheint es so, schaut man sich die neuen Kollektionen der Designer und Modehäuser an. Während der Press Days in Berlin letzte Woche habe ich viele Cat-Eye Sonnenbrillen gesehen, die auf den ersten Blick Kindergröße haben. So klein, dass sie doch gar nicht in mein erwachsenes Gesicht passen und es schmeichelhaft unterstreichen. Oder doch?

Ich muss sagen: So schrecklich, wie ich diesen Trend zu Anfang noch fand, ist er gar nicht. Die allerwichtigste Regel: Trauen und selber mal tragen. Zumindest im Laden aufsetzen sollte drin sein, um ein Gefühl für die Brillen zu bekommen. Schaut euch in Ruhe an, dreht euch nach rechts und links, macht ein Foto damit und lasst eure Freundin auch einen Blick drauf werfen. Ich persönlich habe mir nun eine sehr schlichte, schwarze Cat Eye Sonnenbrille bei H&M bestellt, denn ich möchte lieber mit einem erschwinglichen Modell anfangen, bevor mir das Designerteil nach kurzer Zeit nicht mehr gefällt. Von meiner Freundin und Blogger-Kollegin Ally lieh ich mir dann noch ihre Brille von Mango, die schon etwas abgefahrener war. Mit fancy Gläsern, einem halben Rahmen und einer noch katzenartigen Optik.

Mein Fazit: Allys Modell gefällt mir deutlich besser, als meins. Obwohl sie ähnlich sind, wirken sie in meinem Gesicht ganz anders. Beide Sonnenbrillen seht ihr hier in diesem Post – und ich finde den Anblick selbst immer noch etwas “komisch”. Aber nicht im negativen Sinne, sondern eher ungewöhnlich. Weil ich jahrelang daran gewöhnt war, riesige XXXXL-Sonnenbrillen anzuschmachten.

Cat Eye Sonnenbrille

Mein gekauftes Modell von H&M

Cat Eye Sonnenbrille

Das von Ally geliehene Modell von Mango

An die knallbunten Modelle traue ich mich noch nicht ran. Ich hatte bei Mango und Zara in den Stores weiße Cat-Eyes und knallrote Pieces auf der Nase. Aber finde mich darin noch nicht wieder. Und solange es mir selbst nicht gefällt, kaufe ich es mir natürlich auch nicht. Denn jedem Trend folgen – das brauchen wir alle nun wirklich nicht. Deswegen gab es mich – und wird es mich auch nie – in Clogs-Schuhen, Fell-Slippern und winzigen Crop Tops zu sehen geben. Diese Trends finde ich nämlich absolut schrecklich. An mir un an anderen.

An Cat Eye Sonnenbrillen habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Auch wenn mein Instagram-Feed wirklich voll davon ist und etwas Abwechslung nicht schaden würde. Gefühlt niemand knipst sich mehr ohne – mit obercooler Attitüde on top. Dabei sitzen die Mini-Brillen halb auf der Nase und halb wird lässig drüber hinweg in die Kamera geschaut. Natürlich mit perfekter Pose und ohne Lächeln. Sieht natürlich arschcool und verdammt edgy aus – im wahren Alltag ist ein Lächeln aber hoffentlich drin 😉 Der Retro-Look, den diese Sonnenbrillen natürlich auch versprühen, gefällt mir jedenfalls sehr. Ich gucke mir die knalligen, ausgeflippten Designer-Modelle auch sehr gerne an Models und Influencern in Mode-Magazinen an. Ich selber bleibe aber bei der schlichten, schwarzen Variante. Vorerst zumindest 😉

Cat Eye Sonnenbrille

Was haltet ihr von dem Sonnenbrillen-Trend? Lasst es mich in den Kommentaren wissen 🙂

Artikel drucken

2 Comments

  • Reply Svenja 3. Mai 2018 at 13:11

    Hallo liebe Eileen,
    auch ich konnte mich bisher nicht wirklich mit dem Cat-Eye-Brillentrend anfreunden, die Modelle, die du hier zeigst finde ich aber zur Abwechslung gar nicht so schlecht 😀
    Mich spricht aber das Modell von H&M noch etwas eher an.
    Und woher ist denn die wunderschöne Bluse mit den Punkten, die du auf den unteren Bildern trägst, wenn ich fragen darf 😀
    Beste Grüße
    Svenja | all-the-wonderful-things.blogspot.de

    • Reply Eileen 4. Mai 2018 at 9:44

      Die ist von &other stories aus dem sale 🙂

    Leave a Reply