Fashion Travel

Cozy @ High Line Park // New York

5. Januar 2016 // Eileen

Hello ­čÖé Endlich habe ich mal noch ein bisschen Energie und Zeit ├╝brig, einen neuen Post zu schreiben. New York ist einfach der Wahnsinn – und dadurch dass ich so viel wie m├Âglich von der Stadt sehen will, laufe ich quasi Marathonstrecken. Meine Steps-App zeigt pro Tag rund 20.000 Schritte an, danach biste einfach groggy. Deswegen gehe ich oftmals schon gegen neun oder zehn Uhr schlafen, was in Berlin nie der Fall ist. Da bekomme ich vor Mitternacht kein Auge zu … Aber daf├╝r stehe ich auch wieder um sieben Uhr morgens auf und bin fit – und dass im Urlaub. Dass mir sowas mal passiert …

New York ist wirklich toll zwischen den Jahren und wir hatten wirklich Gl├╝ck mit dem Wetter. Kein Regen, kein Matsch, kein Schnee. Daf├╝r aber in den letzten Tagen eiskalter Wind. Aber wenn ich mir Fotos aus Deutschland ansehe, hat es uns ja noch recht gut getroffen. In NYC gab’s keine Wetter-Ausf├Ąlle, Gro├čeins├Ątze oder Schneest├╝rme. Daf├╝r habe ich mich etwas intensiver in meinen Schal oder Turtleneck-Pullover gekuschelt.

Meine neue gro├če Liebe hei├čt ├╝brigens Peppermint Mocca und stammt von Starbucks ­čśë┬á

Mittlerweile sind Toko und ich schon in Florida angekommen, nach knapp einer Woche New York geht es nun f├╝r uns weiter in Richtung Sonne. Diese zeigte sich auch schon auf Sanibel Island, wohin es vom Airport Miami per Mietwagen als erstes ging. Bin ├╝brigens das erste Mal Automatikwagen gefahren und habe niemanden get├Âtet oder verletzt. Aber zu Miami / Florida folgen etwas sp├Ąter weiter Blogposts, ich m├Âchte euch erstmal alle Outfits und Eindr├╝cke aus New York zeigen.

Dieses winterliche Outfit trug ich, w├Ąhrend wir durch den High Line Park schlenderten. Die stillgelegte Zugstrecke zwischen Penn Station und Meatpacking District ist IMMER einen Besuch wert, vor allem aber wenn man nat├╝rlich das erste oder (wie bei mir) das zweite Mal in New York ist. Der Park, der sich oberhalb der Stra├čen entlangschl├Ąngelt, ist ein wahrer Ruhepunkt und eine tolle gr├╝ne Oase. Mit vielen Graffitis, B├Ąnken oder Liegepl├Ątzen zum Ausruhen. Wir sind fast die komplette Stecke (2,5 Kilometer) abgelaufen und waren rund eine Stunde unterwegs – haben aber auch viele Stops gemacht und nat├╝rlich Fotos geschossen.

Jacke: Zara // Pulli: Primark // Rock: Zara // Glitzersocken: H&M // Schuhe: Adidas // Tasche: Freds Bruder 

In den n├Ąchsten Tagen folgen noch ein paar Outfits und dann noch ein bis zwei generelle Posts ├╝ber New York. Auf Instagram (@bilderzimmer)┬áund Snapchat (eileen_ezvb) k├Ânnt ihr derweil live verfolgen, wo ich mich gerade im Urlaub befinde und ob ich mit unserem Auto (habe es ├╝brigens Drake getauft) heil ankomme! Dort haben mich einige von euch ja auch schon nach meinen Highlights und Tipps bez├╝glich New York gefragt, das werde ich also auch noch zu einem Blogpost zusammenpacken ­čÖé Aber Toko ist da auch immer ein super Anlaufstelle, der war bereits zehn Mal (!!) in NYC, ich hingegen erst zwei Mal. Aber ich komme wieder – dann im Sommer. Ich m├Âchte den vierten Juli unbedingt mal live erleben. Silvester kann ich ja nun von meiner Bucketlist streichen :).

┬áFalls ihr Fragen zur Reise, New York oder Florida habt – oder bestimmte W├╝nsche zum Artikel – lasst es mich wissen ­čÖé┬á
 
Outfitfotos: Toko

1 Comment

  • Reply Selina Olivia 13. Januar 2016 at 19:51

    Oh dieser Ort, High Line Park, scheint ein sehr inpirierender und sch├Âner Ort zu sein.
    Der kommt auf meine Liste, was ich auf der Amerike-Tour sehen m├Âchte. ­čÖé

    Das Outfit ist top, gef├Ąllt mir sehr gut. Wie du es nennst, Peppermint Mocca, genial,
    w├╝rde ich auch sofort tragen, genau so.

    Liebe Gr├╝sse
    Olivia von 1001Kleid

  • Leave a Reply