Travel

Ein Tag in Palm Springs

8. Januar 2019 // Eileen

Rund zwei Autostunden von Los Angeles entfernt existiert das Örtchen Palm Springs. Ist es einen Abstecher wert? Solltet ihr im Urlaub nicht nur in L.A. Halt machen, sondern auch dort? JA – wenn ihr ein Herz für klares Design und Kunst habt.

palm springs blog sehenswürdigkeiten

Palm Springs liegt im Coachella Valley und ist bekannt für unfassbar viele Golfplätze in dieser recht kleinen Stadt, für Springs-Break-Partys und Luxus. Denn Geld ausgeben kann man hier sehr schnell. Elegante Anwesen und dicke Autos gibt’s in Palm Springs zu Genüge – und allerhand zu gucken für uns Touristen. Meine Freundin und ich waren im November zehn Tage in und um Los Angeles unterwegs – und einen Tag auch in Palm Springs. Wir haben also dort nicht übernachtet und ich kann euch deshalb keine Hotel-Tipps geben. Aber meine schönsten Spots und Sehenswürdigkeiten mit euch teilen. Denn Palm Springs war für mich schon lange ein Wunsch-Punkt auf der Reise und hat mich nicht enttäuscht. Das Design ist Balsam fürs Auge und die Seele – wenn auch nur für ein paar Stunden. Hier herrscht nicht so viel Trubel, nicht viel Verkehr, auf den ersten Blick ist alles komplett durchdesigned und clean. Und für mich eine gelungene Auszeit vom Großstadt-Los-Angeles-Rummel.

Palm Springs – meine Top 5 Sehenswürdigkeiten und Foto-Motive

Wir waren den einen Tag mit dem Auto in Palm Springs, haben es aber in einer ruhigen Seitenstraße abgestellt (hier findet man easy Parkplätze – ein Traum!!) und sind überwiegend zu Fuß gelaufen. Die Hot Spots, die ich gerne sehen wollte, habe ich mir einen Abend vorher mit Adresse ins Handy gespeichert, so dass ich sie auch ggf. leicht ins Navi eingeben konnte. Vieles lag aber eh nicht weit von einander entfernt – eine weitere gelungene Abwechslung zu L.A.. Da ist man ja gerne mal eine Stunde im Auto von A nach B unterwegs und steckt im Verkehr fest.

Palm Springs City Hall

palm springs city hall

Das Rathaus von Palm Springs ist eine Attraktion für sich. Und drückt meiner Meinung nach die Farben und das Design der Stadt perfekt aus. Clean, überwiegend weiß, mit hellen Farbtönen und geschwungenen Linien. In der Mitte des Vorplatzes ragt eine riesige Palme hervor, die für mich das perfekte Fotomotiv ist. In der City Hall selbst drin war ich nicht, da ich an einem Feiertag in der Stadt war und die Halle dann geschlossen war. Aber ein paar Schnappschüsse mussten sein. Perfektes Postkarten-Motiv!

Moorten Botanical Garden

Moorten Botanical Garden

Das Highlight für alle Pflanzen-Freunde und Kakteen-Liebhaber. Denn der Moorten Botanical Garden ist eine Kakteen-Landschaft mitten in Palm Springs. Kostet ein paar Dollar Eintritt, die für die Erhaltung des tollen Fleckchens Erde dienen. Ihr bekommt eine Map ausgehändigt und schlendert dann ganz in Ruhe durch Kakteen und andere Pflanzen, lernt etwas über die dortige Natur und den Lebensraum und kommt am Ende an einem großartigen Gewächshaus aus. Der Garten ist auch bei Fotografen beliebt, wobei man mit einer Spiegelreflex-Kamera eine Genehmigung braucht. Mit dem Smartphone könnt ihr aber ungestört haufenweise Bilder machen. Süßes Schmankerl: Am Ende könnt ihr nicht nur ein paar Souvenirs und Kakteen kaufen, sondern auch die dort lebenden Schildkröten samt Nachwuchs bewundern.

The Pink Door

the pink door palm springs

Die wohl berühmteste Tür von Palm Springs ist die “Pink Door”. Wobei sie auf Fotos schon imposanter wirkt, als in echt. Wollte mich aber dennoch live überzeugen. Am Ende ist es nur eine rosane Tür eines weißen Luxus-Anwesens in einer netten Seitenstraße umringt von weiteren Luxus-Buden mit netten Türen. Ich habe gelesen, dass die Tür einen eigenen Instagram-Account besaß und es gibt diverse Fotos unter dem Pink-Door-Hashtag. Mittlerweile haben die Hausbewohner aber ein Foto-Verbot AUF ihrem Anwesen ausgesprochen und Schilder aufgestellt. Deswegen habe ich mich brav auf die Straße vors Haus gestellt – und bin nicht (wie viele andere Menschen) bis zur Eingangstür gelaufen.

The Saguaro Palm Springs

The Saguaro Palm Springs

Das Saguaro ist eines der Luxus-Hotels in Palm Springs und ich würde dort SO gerne mal übernachten. Weil es quietschig knallbunt ist und sofort gute Laune macht. Googelt es mal – ihr findet viele Bilder vom Pool und der Innenansicht – einfach magisch. Aber auch von Außen ist das Saguaro ein Blickfang mit seiner Regenbogen-Fassade und den bunten Balkonen.

The Saguaro hotel Palm Springs

Downtown Palm Springs rund um den Palm Canyon Drive

Der Palm Canyon Drive eignet sich perfekt zum Bummeln und Schlendern. Stundenlang bin ich hier langgelaufen und habe in den kleinen Läden gestöbert. Wobei im Design-Disctrict vieles schlicht unbezahlbar ist. Unfassbar schön anzusehen sind die vielen Einrichtungs-Stores aber trotzdem. Und Inspiration fürs eigene Heim kann man sich dort auch wunderbar holen. Nur gekauft habe ich nichts – die horrenden Preise waren einfach nicht im Budget drin (und ich sah teilweise auch nicht ein, rund 50 Dollar für 2 Serviettenringe zu blechen). Als ich in Palm Springs war, war übrigens Veterans Day. An diesem amerikanischen Feiertag gibt es viele Paraden im ganzen Land zu Ehren der Kriegs-Veteranen. So auch in Palm Springs. Praktisch: Die Route führte genau über den Palm Canyon Drive und so konnte ich noch etwas vom Spektakel mit ansehen, bevor es am späten Nachmittag zurück nach Los Angeles ging.

veterans day parade palm springs

Extra-Tipp: Desert Hills Premium Outlets

Nicht weit von Palm Springs entfernt findet ist das entsprechende Outlet: Desert Hills Premium Outlets. Chiara und ich haben hier einen Abend lang unser Geld auf den Kopf gehauen und richtig viele Schnapper gemacht. Plant also unbedingt dort einen Stop ein, wenn ihr Shoppen wollt. Hier gibt es unfassbar gute Rabatte und das Outlet-Center ist auch an sich eine Reise wert. Schlendert entspannt entlang, esst einen Happen und zückt die Kreditkarte. Ich persönlich kann besonders den Vans-Store empfehlen ;).

Ältere Beiträge zur USA-Reise gibt’s hier: Reisetipps San Francisco,  USA-Roadtrip durch Kalifornien, Kosten-Kalkulation der gesamten Kalifornien-Reise, 10 Tipps für euren USA-Urlaub, Sightseeing-Tour durch Los Angeles, alles zum Autofahren in Amerika und Foto-Porn aus dem Yosemite Nationalpark.

No Comments

Leave a Reply