Inspiration Lifestyle

“Kaffee to go”-Test in Berlin: Wie nachhaltig sind Mehrwegbecher wirklich?

2. Mai 2018 // Eileen
kaffee, kaffee to go, cofe to go, mehrwegbecher, kaffee müll, nachhaltigkeit, kaffeebecher, kaffee mug, mehrwegbecher to go, to go müll, berlin,

Ohne Kaffee, ohne mich: Auf wen von euch trifft dieser Satz zu? Ich vermute mal, auf verdammt viele! Denn ja, wir können ohne dieses braune Gebräu so manchen Tag nicht überstehen. Wir lieben unseren Kaffee – ob pur, mit Milch, Zucker, Toppings … Aber so lecker er ist, so verschwenderisch gehen wir damit um. Denn “dank” der Kaffee-to-go-Kultur häuft sich jedes Jahr ein enormer Müllberg an. Wir in Deutschland nutzen laut der Deutschen Umwelthilfe etwa 320.000 Kaffeebecher aus Pappe – pro Stunde. Schließlich können wir dank der Papp-Becher unser Lieblings-Getränk schlürfen, wann immer wir möchten. Zwischen Meetings, in der Bahn, beim Stadt-Bummel: Wir nehmen so aber nicht nur unseren Kaffee mit aus dem Laden, sondern auch die Verpackung. Und die ist erstmal Umweltsünde. Take-away-Verpackungen seien “meist sehr voluminöses Material“, sagte Tanja Wielgoß, Chefin der Berliner Stadtreinigung (BSR) erst diese Woche. Am Berliner Alexanderplatz müssten die Mülleimer inzwischen teils drei Mal täglich geleert werden. Dabei kann jeder von uns seinen kleinen…

Continue Reading

Fashion Inspiration

Trend Cat Eye Sonnenbrille: Modischer Fluch oder Segen?

23. April 2018 // Eileen
Cat Eye Sonnenbrille

Sie sind schmal, sie sind bunt, sie sind ein Hingucker: Cat Eye Sonnenbrillen liegen voll im Trend. Aber möchten wir uns dieses Jahr wirklich mehrere Modelle kaufen? Oder doch lieber bei den alt bewehrten Fliegerbrillen und großen Sonnenbrillen bleiben? Spätestens dank des Coachella-Festivals in Kalifornien hat wohl jeder zumindest eine Cat Eye Sonnenbrille an irgendeinem Model gesichtet. Gigi und Bella Hadid tragen sie gefühlt auch zum Schlafen, Kendall Jenner und Rihanna gehen auch nicht mehr ohne aus dem Haus. Und bei Style-Ikonen, Bloggern und Influencern ist das Gesicht aktuell ebenfalls mit den katzenartigen Sonnenbrillen verwachsen. Ein Anblick, der für mich ehrlich gesagt etwas gewöhnungsbedürftig war. Eben weil diese Sonnenbrillen ein ganz andere Form haben. Sie sind im Vergleich zu meinen sonstigen Modellen winzig klein – und wirken so quasi allem entgegen, was ich mal vor kurzem noch für mein Gesicht passend fand. Das Irre ist: Je kleiner, desto besser. Zumindest scheint es so, schaut man sich die neuen Kollektionen der…

Continue Reading

Lifestyle

(M)ein Leben mit Hund: Tipps und Tricks vom Experten

16. April 2018 // Eileen

Finni heute (links) und mit mir beim Gassi-Gehen vor sieben Jahren. //Werbung // Hundemamis und Hundepapis aufgepasst: Hier gibt es wie versprochen nun den dritten und abschließenden Bericht zur Kooperation mit Purina PRO PLAN. Nachdem ich euch meinen kleinen Flausche-Kumpel Finni vorgestellt habe, habe ich mich nun an die Experten bei Purina PRO PLAN gewandt. Denn manche Fragen kann ich selbst natürlich schlicht nicht fachmännisch beantworten. Das Experten-Team besteht aus Ernährungsberatern und Tierärzten, die sich mit medizinischen und physiologischen Alterserscheinungen unserer Hunde natürlich sehr gut auskennen. Und Tipps, Tricks und Infos für uns Herrchen und Frauchen haben. Mein Hund Finn ist nun zehn Jahre alt und ich persönlich merke ihm das Alter schon sehr an. Trotzdem ist Finni noch sehr agil und wird von meinen Eltern, meinem Bruder und mir gefordert. Denn nur auf der faulen Haut liegen ist nicht 😉 Wenn ihr mehr über mein Leben mit Finni und die letzten zehn Jahre lesen wollt, kommt ihr hier zu den…

Continue Reading

Fashion Inspiration Interior

Lights will guide you home

3. April 2018 // Eileen

Location-Trüffelschwein Marie hat wieder zugeschlagen. Sie entdeckt einfach die besten Orte, die so fotogen sind, dass man selbst darin zur Nebensache wird. Letzte Woche, im Bocci79 in Berlin, war so ein Moment. Erschlagen von der Licht-Installation dieses Showrooms, wanderten wir einen halben Tag mit offenem Mund durch vier Stockwerke voller Beleuchtungs-Spots. Licht-Effekte, die in riesigen, leeren Altbau-Räumen nun mal den Platz haben, ordentlich zu wirken. Und da es unter der Woche vormittags war, hatten wir den Ort fast für uns alleine und konnten uns fotografisch austoben. Selten habe ich so viele Lampen und Lichter geknipst, die mich vom Hocker gerissen haben. Die Location hat auch eine beruhigende Wirkung, sie wirkt so herrlich friedlich und still. Hintergrund des Licht-Porns (gibt es dieses Wort eigentlich?): Das kanadische Unternehmen Bocci bespielt in Berlin ein ehemaliges Gerichtsgebäude auf der Kantstraße mit den Installationen. Der Eintritt ist kostenlos, das Erlebnis einmalig. Zusammen mit Marie, Leni und Lu war ich also kurz in einer Welt gefangen,…

Continue Reading

Travel

Tanken, Verbote, Regeln: Autofahren in Amerika

18. März 2018 // Eileen

Was habe ich mir gedanklich in die Hose gemacht, habe ich auch nur daran gedacht, in Amerika Auto zu fahren. Denn was das angeht, bin ich eine ziemliche Schissbuchse. Zuhause im Dorf fahre ich mit meinem Schaltwagen zum Beispiel super gerne, bin an meinen Swift gewöhnt und fahre auch seit Jahren sehr weite Strecken damit. Meinen Führerschein habe ich schließlich schon gut zehn Jahre. Seitdem ich in Berlin lebe – was schon unfassbare sechs Jahre sind – fahre ich natürlich weniger Auto. Hier brauche ich es nicht, hier würde mich der Verkehr nur nerven und die Suche nach einem Parkplatz ebenso. Daher bin ich Öffi-Kind geworden, denn das Verkehrsnetz von Bus und Bahn ist natürlich super ausgebaut. Ganz anders verhält es sich natürlich in Amerika, besser gesagt in Kalifornien. Vor Chiaras und meinem Roadtrip wusste ich, dass ich am Autofahren nicht herum komme. Die Wege sind schließlich weit und nur per Karre zurückzulegen. Das Öffi-Netz ist quasi nicht existent und…

Continue Reading

Inspiration Interior Lifestyle

Pinnwand-DIY: Desk Makeover mit Novus

12. März 2018 // Eileen

// Werbung // Ich bin seit rund fünf Jahren selbstständig. Ich arbeite überwiegend als Journalistin, ob nun hier für meinen Blog oder in der Redaktion. Mein Arbeitsalltag ist daher eigentlich gar kein “Alltag”, denn er sieht Woche für Woche anders aus. Oft arbeite ich auch am Wochenende oder zum Spätdienst bis 24 Uhr, mal habe ich mehrere Tage am Stück frei und dann wieder eine Woche durchgängig zu tun. Diese Abwechslung ist für mich nicht nervig, sondern erfrischend. Seit knapp sechs Jahren bin ich zum Beispiel schon als Redakteurin bei der Bildzeitung, arbeite im Show-Ressort und schreibe über alles, was irgendwie an Kim Kardashian, dem Dschungelcamp oder Musik-Themen vorbeigelaufen ist 😉 Ich liebe die Arbeit im Großraumbüro, denn ich bin maximal 12 Tage pro Monat in der Redaktion – und habe somit genug Zeit, um mich auf mein Blog-Baby und alles was damit zusammenhängt, zu kümmern. Denn das Bloggen ist – anders als man vielleicht denkt – auch ein Fulltime…

Continue Reading

Travel

10 Tipps für eure USA-Reise

6. März 2018 // Eileen

Amerika – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Und der unbegrenzten Eigenarten! Während meiner USA-Reise – also dem Urlaub in Kalifornien – sind mir doch ein paar Dinge im Kopf hängen geblieben, die ich gerne mit euch teilen möchte. Ich weiß, dass es USA-Reisetipps und Tricks wie Sand am Meer im Internet gibt. Aber ich hoffe, euch mit meinen sehr persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen doch noch helfen zu können, solltet ihr einen USA-Urlaub planen 🙂 Hier kommt also meine kleine Urlaubs-Checkliste für Amerika. 10 Tipps, die man vor allem als Neuling vielleicht nicht direkt auf dem Zettel hat – bei mir war es nämlich nicht anders. Was ihr für euren USA-Urlaub braucht? Vor allem gute Laune! Und manchmal auch ein bisschen harte Nerven, denn die Amis sind teilweise schon ein sehr lustiges Völkchen. Was Chiara und mir während unserer Rundreise durch Los Angeles, San Francisco und dem Yosemite-Nationalpark so aufgefallen ist, lest ihr nun hier in diesem Beitrag. Ältere Beiträge zur…

Continue Reading

Fashion

Minus 12 Grad.

2. März 2018 // Eileen

Na, wie viele Schichten tragt ihr aktuell? Nix ist momentan geiler, als der Zwiebellook. Die einzig kluge Verwendung des Wortes Zwiebel jemals. Denn das Gewächs an sich finde ich ja höchst furchtbar. Aber egal. In Berlin sind es heute jedenfalls Minus 12 Grad laut iPhone-App. Die gefühlte Temperatur? Minus 19 Grad. MINUS NEUNZEHN GRAD. Wenn ihr etwas Gutes tun wollt, dann unterstützt beispielsweise den Kältebus. Ich habe ein paar Mal diese Woche per SMS gespendet, das tut mir nicht auf dem Konto weh und hilft hoffentlich denen, die nicht wie ich ein Dach über dem Kopf haben. Alleine die 30 Minuten beim Shooting für dieses Outfit haben ausgereicht, um meine Finger in Eisklumpen zu verwandeln. Und die meiner Fotografin Anika ebenso. Also Zwiebellook. Und Thermo-Strumpfhose. Die ist zumindest wärmer, als sie auf den Fotos aussieht. Und mein dunkelblauer Wollmantel, der mich immer ein bisschen an einen Bademantel erinnert, ist zum Glück so lang und flauschig, dass der krasse Wind nicht…

Continue Reading

Travel

USA-Roadtrip: Sechs Tipps für San Francisco

21. Februar 2018 // Eileen
san francisco travel guide blog usa roadtrip kalifornien

Drei Monate ist mein USA-Roadtrip durch Kalifornien nun her – Zeit für einen weiteren Travel-Guide. Ich habe euch ja schon ganz ausführlich meine Kosten-Kalkulation aufgeschrieben, über Los Angeles gebloggt und viele, viele Fotos aus dem Yosemite Nationalpark für euch hochgeladen. Was also noch fehlt? Natürlich der kurze Trip nach San Francisco! Chiara und ich waren drei Tage in der Stadt und haben natürlich einiges gesehen. Leider war das Wetter nicht so prickelnd, es hat ziemlich oft geregnet – aber wir sind ja nicht aus Zucker und haben uns davon die Laune nicht vermiesen lassen. Ich teile heute also mit euch meine Lieblings-Aktivitäten in San Francisco, die natürlich ziemlich touristisch sind, aber irre viel Spaß machen!  TWIN PEAKS Der absolut magischste Ort in San Francisco. Macht bitte nicht meinen Fehler nach und packt euch eine warme Jacke und einen Schal ein. Ich hatte nur einen dünnen Jumpsuit und eine Jeansjacke an – und es auf dem Hügel direkt bereut. Denn der…

Continue Reading