Inspiration Interior Lifestyle

Aufräumen und entrümpeln mit der Marie-Kondo-Methode: Q&A

10. März 2019 // Eileen

Fünf Wochen lang habe ich mein WG-Zimmer (rund 30qm) entrümpelt und aufgeräumt. Den Anstoß hat mir die japanische Aufräum-Expertin Marie Kondo gegeben, nach deren KonMarie-Methode ich vorgegangen bin. Fünf Wochen zwischen diversen Kisten und Boxen, Mülltüten und viel Gefluche. Aber am Ende war und bin ich super glücklich, weniger Ballast in meinen vier Wänden stehen zu haben und Ordnung geschafft zu haben. Denn ein aufgeräumtes Zimmer macht mich wirklich zufriedener und ist Balsam für die Seele. Also hoffe ich, mit meinen beiden Beiträgen auch euch zu inspirieren und ein gutes Beispiel zu sein. Hier kommt ihr zum ersten großen Artikel mit allen Regeln der KonMarie-Methode und meinen persönlichen Aufräum-Tipps. Bei einem Q&A auf Instagram habe ich Fragen gesammelt, die ich hier nun gebündelt beantworte. So sind diese dauerhaft da und nicht – wie in der Story – nach 24 Stunden wieder weg. Denn wenn ihr nicht jetzt anfangt, sondern erst etwas später euren Schweinehund besiegt, könnt ihr ja hierhin zurückkehren.…

Continue Reading

Inspiration Lifestyle

Aufräumen mit Marie Kondo: Wie ich mit der KonMarie-Methode ausgemistet und meinen Besitz reduziert habe

5. März 2019 // Eileen

Fünf Wochen. So lange mistete ich von Mitte Januar bis Mitte Februar mein WG-Zimmer aus. Was nach lächerlich viel Zeit für einen rund 30 Quadratmeter großen Raum klingt, war am Ende dringend notwendig. Denn mein Zimmer ist ein Stauraumwunder – und ich bin ein Lückenfüller-Monster: Jeder noch so kleine Winkel, jedes Schlupfloch, jedes bisschen Platz meiner kleinen eigenen vier Wände habe ich ausgenutzt. Denn ich besitze – oder besser besaß – SO viel Zeug und konnte mich doch so gar nicht davon trennen. Deswegen räumte ich vieles in Kisten und Boxen, verstaute das meiste der „vielleicht verwende ich sie doch noch mal“-Dinge unterm Bett (es ist 1,40 breit und jeder Zentimeter unterm Bett war ausgefüllt mit diesen Pax-Bettkästen oder auf und im Pax-Kleiderschrank (ebenfalls dank dieser Pax-Kisten). Und vergaß so nach einigen Monaten bereits den Inhalt. Versteht mich nicht falsch: Mein Zimmer sah nicht unordentlich aus. Und das war rückblickend das große Problem. Dieses sich selbst belügen, dass alles im…

Continue Reading

Travel

#Lieblingsladen: Meine Lieblings-Spots in Berlin Kreuzberg

20. Januar 2019 // Eileen

Seit sieben Jahren lebe ich jetzt in Berlin. Sieben Jahre. Eine für mich persönlich irre lange Zeit, die sich ehrlich gesagt noch gar nicht so ewig anfühlt. Aber eine kleine Ewigkeit ist es eben doch schon. Im Mai 2012 bin ich vom Dorf in NRW mit dem Zug nach Berlin, erstmal nur mit einem kleinen Koffer und meinem Laptop im Gepäck. Die ersten Wochen habe ich in Hotels gewohnt, da ich noch keine Wohnung hatte. Ich bin während des Studiums (Journalismus und PR) umgezogen, da ich damals aus quasi heiterem Himmel ein tolles Job-Angebot bekam. Da ich den Bachelor aber in NRW noch unbedingt zu Ende machen wollte – und das auch in der Regelstudienzeit von sechs Semestern – bin ich das erste Jahr gependelt und saß überwiegend in Zügen. Von Mai 2012 bis Juni 2013 studierte ich immer wochentags in NRW und arbeitete die Wochenenden in Berlin. Erst seit Sommer 2013 bin ich also so richtig in Berlin angekommen.…

Continue Reading

Travel

10 Tage Los Angeles: Unsere Reiseroute und alle Unterkünfte

17. Januar 2019 // Eileen
Am Strand von Malibu

Ich sitze im Bett daheim in NRW, gucke aus dem Fenster gegenüber und beobachte, wie der feine Nieselregen langsam ans Fenster prasselt. Ganz leise und sanft, aber dennoch ziemlich hässlich. Denn es ist kalt, ungemütlich und dunkel, dabei ist es gerade erst vormittags und ein bisschen Sonne – oder zumindest Helligkeit – würde meinem Gemüt gut tun. Ein paar warme Lichtblicke, die graue Wolken vergessen lassen. Also schwelge ich noch weiter in Erinnerungen an 35 Grad in Los Angeles, vor nicht allzu langer Zeit, im November 2018. Ich war das ganze letzte Jahr über nicht im Urlaub, so dass ich die zehn Tage in L.A. zum Ende des Jahres wirklich genossen habe. Und euch weiterhin daran teilhaben lassen möchte, was ich erlebt habe. Heute geht es um die konkrete Reiseroute, unsere Unternehmungen und alle Unterkünfte, die meine Freundin Chiara und ich uns rausgesucht haben. Ältere Beiträge zur USA-Reise gibt’s hier: Reisetipps San Francisco,  USA-Roadtrip durch Kalifornien, Kosten-Kalkulation der gesamten Kalifornien-Reise, 10 Tipps für euren USA-Urlaub,…

Continue Reading

Travel

The Broad Museum: Die Wahrheit hinter dem “Instagram-Spiegelraum”

13. Januar 2019 // Eileen
INFINITY MIRRORED ROOM—THE SOULS OF MILLIONS OF LIGHT YEARS AWAY

Die Sache mit Instagram ist ja die: Bis zur Perfektion gestellte und bearbeitete Bilder finden den Weg in unseren Feed, auf unser Handy, in unseren Kopf. Es gibt Motive und Situationen, die finden wir SO großartig, dass wir sie unbedingt nachstellen oder selbst erleben wollen. Ob es nun ein bestimmtes Gericht ist, welches besonders lecker aussieht und wir nachkochen müssen. Oder aber ein Reiseziel, welches auf Instagram so herrlich perfekt aussieht, dass es auf unsere Bucket-List kommt. Oder aber – in meinem Fall – ein ganz bestimmter Raum, der so irre aussieht, dass ich ihn live erleben musste. Dieser Raum, von mir liebevoll-ironisch “Instagram-Spiegelraum” genannt, steht im The Broad Museum in Los Angeles. Und heißt eigentlich “INFINITY MIRRORED ROOM – THE SOULS OF MILLIONS OF LIGHT YEARS AWAY” von Yayoi Kusama. Vor zwei oder drei Jahren begegnete mit der Raum das erste Mal per Schnappschuss auf Instagram. Ich war sofort hin und weg. Diese vielen Lichter und Spiegel – so…

Continue Reading

Travel

Downtown Los Angeles: Sehenswürdigkeiten und Mini-Tour

10. Januar 2019 // Eileen
the last bookstore los angeles

Weiter geht’s mit einem neuen Reise-Bericht aus Los Angeles. Dieser Beitrag handelt vom Stadtteil Downtown und einigen bekannten, aber auch versteckten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Für eure Planung: Einen halben Tag würde ich mindestens einplanen, um durch Downtown zu bummeln. Denn vieles lässt sich zu Fuß erreichen und ihr braucht weder ein Auto, noch Kosten für Uber-Fahrten ausgeben. Ich war von morgens bis zum Sonnenuntergang (später Nachmittag) in Downtown unterwegs – und das war die perfekte Länge. Übrigens: Übernachten würde ich persönlich NICHT in Downtown. Ist nicht gerade die beste und sicherste Ecke dafür, da gibt es durchaus schönere und ruhigere Stadteile in Los Angeles. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Daher gibt es hier nun auch meine ganz persönliche Tour durch Downtown mit den Spots, die meine Freundin Chiara und ich uns angesehen haben. Und zusätzlich zwei Attraktionen, die noch auf meiner Liste fehlen – und die ich beim nächsten L.A.-Besuch unbedingt abhaken möchte. Urth Café Das Urth-Café hat…

Continue Reading

Travel

Ein Tag in Palm Springs

8. Januar 2019 // Eileen
palm springs blog sehenswürdigkeiten

Rund zwei Autostunden von Los Angeles entfernt existiert das Örtchen Palm Springs. Ist es einen Abstecher wert? Solltet ihr im Urlaub nicht nur in L.A. Halt machen, sondern auch dort? JA – wenn ihr ein Herz für klares Design und Kunst habt. Palm Springs liegt im Coachella Valley und ist bekannt für unfassbar viele Golfplätze in dieser recht kleinen Stadt, für Springs-Break-Partys und Luxus. Denn Geld ausgeben kann man hier sehr schnell. Elegante Anwesen und dicke Autos gibt’s in Palm Springs zu Genüge – und allerhand zu gucken für uns Touristen. Meine Freundin und ich waren im November zehn Tage in und um Los Angeles unterwegs – und einen Tag auch in Palm Springs. Wir haben also dort nicht übernachtet und ich kann euch deshalb keine Hotel-Tipps geben. Aber meine schönsten Spots und Sehenswürdigkeiten mit euch teilen. Denn Palm Springs war für mich schon lange ein Wunsch-Punkt auf der Reise und hat mich nicht enttäuscht. Das Design ist Balsam fürs…

Continue Reading

Travel

Geld sparen in Los Angeles: 11 Tipps für den kleinen Urlaubs-Geldbeutel

6. Januar 2019 // Eileen
los angeles geld sparen tipps und tricks

In Los Angeles nicht direkt pleite werden – geht das? Aber sicher! Denn auch wenn wir uns im Urlaub “gerne mal was gönnen”, muss es nicht direkt schweineteuer sein. Ich war nun in den letzten zwei Jahren vier Mal in Los Angeles. 2x beruflich und 2x privat. Und natürlich zücke ich im Urlaub mal schneller die Kreditkarte. Passe aber auch auf, dass sich alles im Rahmen bewegt und am Ende bei der Abrechnung nicht der große Schock kommt. Ich hoffe also, mit meinen Spar-Tipps für L.A. euch ein bisschen unter die Arme greifen zu können, wenn ihr möglichst wenig Geld ausgeben wollt. Und falls ihr euch für eine genaue Kostenkalkulation interessiert: Wie viel Geld ich insgesamt während meines neuntätigen Roadtrips durch Kalifornien im Jahr 2017 ausgegeben habe, habe ich in einem ausführlichen Blogbeitrag bereits festgehalten! Ältere Beiträge zur USA-Reise gibt’s hier: Reisetipps San Francisco,  USA-Roadtrip durch Kalifornien, Kosten-Kalkulation der gesamten Kalifornien-Reise, 10 Tipps für euren USA-Urlaub, Sightseeing-Tour durch Los Angeles, alles zum Autofahren in Amerika…

Continue Reading

Fashion

Bye bye 2018: Ein letztes Outfit für dieses Jahr

20. Dezember 2018 // Eileen

Die Weihnachtszeit ist in vollem Gange – nur bei mir will sich diese ganze besinnliche Stimmung noch nicht so entfalten. Um ehrlich zu sein, bin ich noch nicht so richtig angekommen in der Weihnachtswelt 2018. Wobei ich mein WG-Zimmer in Berlin schon festlich mit Lichterketten, Kerzen und Deko verschönert habe und auch schon auf Weihnachtsmärkten mit eiskalten Fingern die heiße Glühweintasse in den Händen hielt. Deswegen verratet mir gerne eure Tipps und Tricks, wie ihr so richtig in Christmas-Mood kommt. Bis Montag sind ja noch ein paar Tage Zeit und ich habe große Hoffnung, dass sich spätestens beim Weihnachtsbaum-Schmücken mit meinem Bruder wie jedes Jahr diese Stimmung auch bei mir hervorlocken lässt.  Bis dahin freue ich mich darüber, dass ich schon alle Geschenke beisammen habe und werde sie am Wochenende verpacken. Wobei ich da leider nicht mit glorreichem Talent gesegnet bin und meine Verpackungskünste leider an meinen zwei linken Händen scheitern. Aber hey – auch wenn es krüppelig aussieht und…

Continue Reading